loading
  • DE-72070 Tübingen, DE-72070 Tübingen
  • 07/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-311130)

Neubau Kita Sofie Haug in Tübingen


  • 2. Preis

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Architekten
    Daller Architekten, Stuttgart (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Seidenspinner Architekten, Metzingen (DE)

    Preisgeld
    6.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Verfasser bietet einen interessanten Ansatz durch die direkte Erschließung vom Rosenauer Weg, indem er den schmalen rechteckigen Baukörper quer zu den Höhenlinien des stark abfallenden Grundstücks platziert. Dies macht erhebliche Eingriffe in die Topografie entlang des Gebäudes notwendig. Eine sekundäre für die Anlieferung und den barrierefreien Stellplatz erfolgt über die oben, bestehende Erschließungsschleife.
    Der Baukörper ist als Split-Level Typus auf sechs Ebenen organisiert. Die Erschließung erfolgt über eine mittige, großzügige, zenital belichtete Treppenhalle. Vom Eingangsniveau ausgehend, staffeln sich die einzelnen Funktionsbereiche in einer sinnvollen Abfolge nach oben. Dabei entstehen spannende räumliche Sichtbeziehungen. – Kritisch wurden allerdings in den einzelnen Gruppenbereichen die innere Organisation durch gefangene Räume und die direkte Erschließung der Sanitärbereiche aus dem Gruppenraum gesehen. Positiv sind die jeweils gruppenspezifische Ausgänge, inkl. Schmutzschleuse, die aber auch hier Eingriffe in die Topografie zur Folge haben.
    Der auf Ebene 3 platzierte Bewegungsraum öffnet sich leider nur nach Norden zur Anlieferung. Auch die Küche in diesem Bereich ist nicht optimal angebunden und belichtet. Die Organisation und Anbindung des Freibereichs ermöglicht sowohl eine dezentrale Nutzung als auch eine gemeinsame Nutzung mit dem bestehenden Kindergarten. Die vorgeschlagene Fassadengestaltung aus Holz unterstützt den klaren Baukörper und die Einbindung in die Landschaft.
    Bei dieser Arbeit handelt es sich um einen eigenständigen, gut durchdachten Ansatz, der durch seine innere Organisation auf die Topografie reagiert. Insgesamt lassen die Kenndaten eine wirtschaftliche Lösung erwarten, die Maßnahmen zur Einbindung in die Topografie sind sicherlich aufwendig.


INFO-BOX

Angelegt am 10.09.2018, 09:42
Zuletzt aktualisiert Nie
Beitrags-ID 4-162265
Seitenaufrufe 25

Anzeige







Anzeige