loading
  • DE-64354 Reinheim
  • 10/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-306033)

Bürgerhaus Georgenhausen und Zeilhard in Reinheim


  • 3. Preis

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Architekten
    Prof. Ulrich Hamann, Darmstadt (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Neumahr Architekten BDA, Sindelfingen (DE)

    Preisgeld
    6.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Städtebauliche Qualität und städteräumliche Einbindung
    Der Verfasser schlägt ein markantes und kompaktes Gebäude im Sinne einer Scheune vor, welches er auf der westlichen Hälfte des Wettbewerbsgrundstücks gegenüber der Rollschuhbahn verortet. An der südöstlichen Ecke schiebt sich das Gebäude in den vorhandenen Hang ein und schafft hierdurch einen ebenerdigen Ausgang der angebotenen Sitzreihen im J. Rang. Die Parkplätze werden gebündelt auf der westlichen Seite des Grundstücks platziert. Zwischen Parkplatz und Bürgerhaus wird ein Festplatz vorgeschlagen.

    Raumprogramm und funktionale Anforderungen
    Der Haupteingang des Gebäudes erfolgt über ein Atrium von Norden von der Straße „Am Mühlbach“. Der Abstand zur Fahrbahn ebenso wie die vorgeschlagen Breite der vom Parkplatz weisenden Zugangsrampe werden als zu gering erachtet. Die Erkennbarkeit des Haupteingangs sollte verbessert werden. Die direkte Anlieferung des rückwärtigen Bühnenbereichs mit dem Angebot, die Laderampe auch als Außenbühne mit temporären Außensitzplätzen für Freiluftveranstaltungen zu nutzen, wird positiv bewertet.

    Gestalterische und räumliche Qualität
    Der Saal hat angenehme Proportionen und bietet über eine dem Atrium gegenüberliegende Fensterfläche einen schönen Blick in die Landschaft. Die Anzahl der zu öffnenden Türen in Richtung Foyer wurde kritisch hinterfragt.

    Wirtschaftlichkeit
    Das Gebäude ist sehr schlüssig in Holzrahmenbauweise mit einer Holzfassade geplant und lässt aufgrund der Stringenz und der Flächeneffizienz eine wirtschaftliche Lösung erwarten.

    Barrierefreiheit
    Die Vereinsräume liegen auf dem gleichen Niveau wie der Saal und das Foyer. Allerdings gelingt die barrierefreie Anbindung von Bühne an die Vereinsräume nur über eine Hubplattform. Insgesamt handelt es sich um den sensiblen und sinnfälligen Entwurf eines Bürgerhauses im ländlichen Raum.


INFO-BOX

Angelegt am 30.10.2018, 10:41
Zuletzt aktualisiert 30.10.2018, 12:29
Beitrags-ID 4-164618
Seitenaufrufe 13

Anzeige







Anzeige