loading
  • DE-68309 Mannheim
  • 10/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-320150)

Umgestaltung des Stempelparks im Käfertaler Zentrum


  • 3. Preis

    kein Bild vorhanden
    Landschaftsarchitekten
    MAN MADE LAND, Berlin (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf teilt die Parkanlage in einen großen Wiesenbereich im Norden und einen kleinstrukturierten südlichen Bereich.
    Die drei Hauptzugänge sind gewährleistet, zur Mannheimer Straße und zur Unionskirche sind Öffnungen vorgesehen, die den Park von außen wahrnehmen lassen.
    Die Wegestruktur im Süden ist durch eine kleinteilige, grüne Inselstruktur geprägt, die den Erhalt des Baumbestandes sicherstellt. Diese Grüninseln geben die mäandrierende Wegeführung vor, welche jedoch wenig Orientierung zum Erreichen des Kulturhauses und den nördlichen Park bietet. Durch die Zergliederung und das umfangreiche Wegenetz wird die Weitläufigkeit des Parks genommen und potenzielle Angsträume geschaffen.
    Vor der Kulturhalle ist der „Stempelplatz“ mit den Bestandsbäumen verortet. Es ist jedoch fraglich, ob die Struktur und die Flächengröße für Festivitäten angemessen sind.
    Die Spielflächen sind teilweise in die Wege integriert, jedoch als Ballspielangebote räumlich ungeeignet. Im östlichen Bereich ist ein interessanter Waldspielplatz mit aufwändigen Holzstegkonstruktionen und eingehängten Spielelementen vorgesehen. Aufgrund der Höhen bis zu 2m und einer potenziellen Nutzung mit Fahrrädern, wird die Verkehrssicherheit der Anlage in Frage gestellt. Der Unterhalt und die Dauerhaftigkeit der Spielanlage werden kritisch bewertet.
    Positiv beurteilt werden der Erhalt der großen Wiesenfläche und die jahreszeitlich angepasste Vegetation. Die Wiese wird jedoch durchgehend mit einer Sitzkante eingefasst, welche eine barrierefreie Zugänglichkeit verhindert.
    In den Randbereichen des Parks ist die Gestaltung nicht durchgearbeitet, bietet dadurch jedoch noch Gestaltungsmöglichkeiten durch den Nutzer.
    Insgesamt eine interessante Arbeit, in der sich der Verfasser intensiv mit dem Bestand und den Planungsvorgaben auseinandersetzt. Die daraus entwickelten Antworten und Entwurfsansätze sind jedoch insbesondere im südlichen Parkteil für diesen Grünraum zu kleinteilig.


INFO-BOX

Angelegt am 07.11.2018, 11:57
Zuletzt aktualisiert 07.11.2018, 12:23
Beitrags-ID 4-165023
Seitenaufrufe 34