loading
  • CH-3011 Bern
  • 01/2019
  • Ergebnis
  • (ID 2-298684)

Neubau Campus Bern der Berner Fachhochschule (BFH)


  • Rang 10. Preis 11.

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Bauingenieure
    HTB AG, Pfäffikon (CH)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Waeber / Dickenmann / Partner / AG / Architekten BSA / SIA, Zürich (CH)
    Landschaftsarchitekten: Fischer Landschaftsarchitekten, Richterswil (CH)
    TGA-Fachplaner: Andy Wickart Haustechnik, Finstersee (CH)
    TGA-Fachplaner: Schäfer Partner, Lenzburg (CH)
    Bauphysiker: Grolimund & Partner AG, Bern (CH)
    Brandschutzplaner: ewp, Effretikon (CH), Luzern (CH)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Gesamtwürdigung
    Der idealistische Vorschlag thematisiert ein starkes ganzheitliches Strukturprinzip: Die Schule als Maschine. Sie manifestiert sich in Form von charaktervollen Gebäuden mit angedeutet differenzierter Ausprägung. Man hätte sich diese Ansätze, das strukturelle Prinzip in einen architektonischen Baukörper umzumünzen, als weitergehend gewünscht. Über die Erschliessung entlang repetitiv eingesetzter Lichthöfe wird Identität geschaffen. Es stellen sich die Fragen nach der betrieblichen Leistungsfähigkeit dieses Systems, der Qualität der seriellen Räume, der Orientierung, nutzungsspezifischer Identität und nach dem Angebot an ausgezeichneten sozialen Begegnungsräumen.
    Dem maschinellen Kosmos trauen die Autoren ein höchstes Mass an Flexibilität zu. Mit Entscheiden zur relativ engmaschigen Setzung von Kernen, Höfen, zu Spannweiten und Tragstruktur sowie zur Systematik der medialen Erschliessung wird jedoch auch eine einschränkende Präkonfiguration geschaffen, die sich möglicherweise als zu wenig offen für zukünftige Hochschulentwicklungen erweisen wird.


INFO-BOX

Angelegt am 06.02.2019, 15:15
Zuletzt aktualisiert 06.02.2019, 15:49
Beitrags-ID 4-169244
Seitenaufrufe 5

Anzeige







Anzeige