loading
  • Anerkennung

    kein Bild vorhanden
    Landschaftsarchitekten
    Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Staab Architekten, Berlin (DE)
    Tragwerksplaner: ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin (DE)
    Brandschutzplaner: Gruner GmbH, Köln, Köln (DE)
    Energieplaner, TGA-Fachplaner: Winkels + Pudlik, Bingen (DE), Münster (DE)

    Preisgeld
    15.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf versucht Veranstaltungshalle und Hotel durch die Eingänge und sonstige Erschließung zu vereinen. Kurze und direkte Wege erschließen alle notwendigen Anlaufstellen. Die Außenräume mit Vorfahrten, Forum und Grünbereich auf der Südseite des Hotels sind eindeutig gegliedert und erfahrbar sowie durch Blickbeziehungen erkennbar.
    Die Lage der beiden Baukörper wird positiv beurteilt, bis auf die Hotelorientierung in Ost-Westrichtung mit zu geringen Abständen zu Hubertushof und Amtsgericht/Verwaltungsgebäude.
    Positiv zu werten, ist die Lage der Veranstaltungshalle mit Blickbeziehung zur Kaiserpfalz und zur Stadt bzw. zum Stiftsgarten.
    Die geringe Breite der Nord-Süd-Verbindung vom Busparkplatz über das Forum zum Stifts-garten wird kritisch gesehen.
    Der Blick vom Hotel auf den Stiftsgarten wird durch eine unattraktive Dachfläche der Veranstaltungshalle eingeschränkt. Die Fassaden werden vom Material und seiner Gliederung an-genehm registriert.
    Die Höhenentwicklung ist bis auf das Hotel und der Lage der Achse zwischen Stiftsgarten und Forum gut berücksichtigt. Das Forum ist wenig attraktiv für die Gesamtsituation, insbesondere der Zugänglichkeit und Sichtbarkeit vom Stiftsgarten.
    Der Gesamtentwurf überzeugt städtebaulich und baukörperlich nicht zur vollsten Zufriedenheit.