loading
  • AT-4020 Linz
  • 06/2019
  • Ergebnis
  • (ID 2-342871)

Entwicklung des RLB Campus ‘25 in Linz


  • 3. Rang 3. Preis - Realisierungsteil


    Anzeige


    Architekten
    archinauten I dworschak+mühlbachler architekten zt gmbh, Linz (AT)

    Erläuterungstext
    projektbeschreibung

    das gebäude leitet seine formen von den städtebaulichen gegebenheiten des ortes ab. dynamische volumen, formale einheit und auflockernde freiräume führen zu architektonischer eigenständigkeit und prägnanz des entwurfes. es ist weniger die höhe als seine expressive form, die das gebäude hervortreten lassen. die vertikale verdichtung der baumassen an der blumauer straße markiert stadträumliche kanten, während die niederzonung durch das abgetreppte sockelgeschoß den baulichen übergang zum RLB-campus hin bildet.

    die geometrische verschränkung der beiden nierenförmigen volumina um eine gemeinsame mitte erzeugt nicht nur seine markante äußere form, auch das innere wird von effektvoll gestaffelten raumsequenzen geprägt. diese mitte, das zentrale atrium bildet gleichsam einen vertikalen indoor campus um den die arbeits- und kommunikationswelt der neuen konzernzentrale aufgebaut wird. das grüne herz mit seinen schautreppen und verbindungsbrücken wird zum erlebnisraum mit begegnungs- und kommunikationszonen.

    jede abteilung bildet eine eigene identität, ist aber aufgrund ihrer anordnung um die zentrale mitte stets als teil des ganzen wahrnehmbar. die hohe transparenz und die sich ergebenen sichtbezüge lassen jeden mitarbeiter am geschehen im unternehmen teilhaben. das kernpotenzial eines unternehmens sind seine partner und mitarbeiter. ziel der gebäudestruktur ist es, viel freiraum für innovation und flexibilität in einer inspirierenden atmosphäre zu schaffen.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 25.06.2019, 10:59
Zuletzt aktualisiert 27.06.2019, 13:01
Beitrags-ID 4-175803
Seitenaufrufe 18

Anzeige







Anzeige