loading
  • DE-45127 Essen
  • 07/2019
  • Ergebnis
  • (ID 2-308171)

Neubau BürgerRatHaus in Essen


  • 2. Preis Nach Überarbeitung

    Modell, © Bez+Kock Architekten

    Architekten
    Bez+Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschafts- / Umweltplaner: ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE)
    Bauingenieure: Fuhrmann + Keuthen, Kleve (DE), Essen (DE)
    Bauingenieure: Mathes Beratende Ingenieure GmbH, Chemnitz (DE), Leipzig (DE)
    Bauphysiker: Wolfgang Sorge Ingenieurbüro für Bauphysik GmbH & Co. KG, Nürnberg (DE)
    Visualisierer: RENDERBAR 3D Visualisierung, Stuttgart (DE)
    Modellbauer: Architekturmodelle Boris Degen, Esslingen (DE), Stuttgart (DE)

    Erläuterungstext
    Das neue Bürgerrathaus der Stadt Essen bietet die Chance in zentraler Lage, in der Nähe des Rathaus verschiedene derzeit dezentral versprengte Verwaltungseinheiten zu bündeln und dem Bürger innerhalb eines Servicegebäudes zugänglich zu machen.
    Das Gebäude gliedert sich in vier Einzelbausteine, die sich am Blockrand orientieren und durch ihre Fügung im Blockinnenbereich zu einem spannungsvollen Ganzen komponiert werden. So entsteht ein Gebäude, das sich einerseits harmonisch in den Stadtgrundriss einfügt und andererseits der öffentlichen Nutzung gemäß angemessen selbstbewusst freispielt.
    Die Fügung der Einzelbaukörper, die aus dem Grundmodul der 19 Arbeitsgruppen entwickelt sind, eröffnet im Innenraum vielfältige Kommunikationsangebote ebenso wie eine großräumige und doch differenzierte Beratungslandschaft im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss.
    Eine halböffentlicher Informations- und Ausstellungsboulevard führt durch diese beiden Geschosse hindurch und verbindet den Haupteingang „Varnhorststrasse“ mit dem Eingang „Steeler Strasse“.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 15.07.2019, 14:26
Zuletzt aktualisiert 26.07.2019, 10:05
Beitrags-ID 4-177072
Seitenaufrufe 229