loading
  • DE-76137 Karlsruhe, DE-76189 Karlsruhe
  • 11/2019
  • Ergebnis
  • (ID 2-341273)

Neubau von Wohngebäuden im Zanderweg in Karlsruhe


  • ein 2. Preis | Städtebaulicher Ideenteil

    Lageplan Ideen- und Realisierungsteil, © pp a|s pesch partner architekten stadtplaner

    Architekten
    pp a|s pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Dortmund (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: bäuerle landschaftsarchitektur + stadtplanung, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    2.000 EUR

    Erläuterungstext
    Die Themen bezahlbares Wohnen, Klimagerechtigkeit und soziale Teilhabe sind die Leit- und Kernthemen unserer Zeit. Auf diese Themen begründen sich unsere städtebaulichen Leitgedanken: wirtschaftliche Gebäude mit vielen identischen Grundrissen, der Erhalt möglichst vieler Bestandsbäume im Wettbewerbsgebiet und die Ausbildung von kommunikativen Wohnhöfen.
    Die beiden neuen Wohnhöfe entlang des Zanderwegs gründen auf dem bestehenden Gebäudeabdruck und nehmen die bestehenden Raumkanten auf. Das zusätzliche Gebäudevolumen auf dem Realisierungsteil wird durch tiefere Baukörper und der neuen südlichen Gebäudekante erzielt. Durch diesen Ansatz erhalten wir viele der Bestandsbäume. Die Bestandsbäume erhalten das Mikroklima und verbinden das neue Quartier harmonisch mit der Bestandsbebauung.
    Die Neubebauung im Ideenteil nimmt die bestehenden Raumkanten auf und reagiert sensibel auf die Höhenentwicklung der angrenzenden Bebauungen. Ziel ist es ruhige, aber dennoch spannungsreiche Wohnhöfe im Inneren anzubieten. Ein hohes Gebäude bildet den südlichen Abschluss an der zentralen Grünfläche des Quartiers. Es vermittelt zu den benachbarten Hochhäusern, ohne seinerseits die Hochhausgrenze zu überschreiten. Im Untergeschoss ist der neue Kindergarten als wichtiger Quartiersbaustein verortet.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Eine Struktur von offenen und kleinmaßstäblichen Höfen wird von einer lebendigen Silhouette begleitet. Wohltuend wird der Akzent des südlichen Hochpunkts empfunden, der eine Verbindung zum südlichen Wohngebiet herstellt und dem öffentlichen Raum am Schnittpunkt der Baufelder Bedeutung geben kann.


INFO-BOX

Angelegt am 19.11.2019, 11:55
Zuletzt aktualisiert 21.11.2019, 11:49
Beitrags-ID 4-183197
Seitenaufrufe 66