loading
  • 3. Preis

    Lageplan

    Anzeige


    Architekten
    Matthias Gall . Architekt, Berlin (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Olaf Kobiella Architekt, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das Projekt integriert sich mit seiner „gedrückten“ Rundform wie selbstverständlich in die hetrogene – von rektangulären Strukturen geprägte - städtische Bebauung am Rande des Landschaftsparkes.

    Durch seine Lage auf dem Grundstück und die mögliche Durchwegung schafft die Schule auf zwanglose Weise einen lockeren Übergang von der Schillerstraße zum Naturraum des Reichenfeldparkes. Maßstäblich tritt das Gebäude mit seinem eingeschnürten Erdgeschoß auf einem geringfügig aus dem Terrain ragenden Sockel primär dreigeschossig in Erscheinung und bildet einen angenehmen Kontrast zum benachbarten 7-geschoßigen Block des Altersheimes. Das räumliche und kommunikative Zentrum der Schule bildet der große auf dem Turnhallendach liegende ringförmig umschlossene Innenhof, der sich Richtung Schillerstraße zum Eingang und Richtung Osten zum Landschaftspark hin, öffnet. Die Klassenräume orientieren sich nach Außen und werden durch einen um den Hof zirkulierenden Gang, unter Vermeidung starrer Fluchten, erschlossen.

    Die besondere Figur des Gebäudes mit seinem kommunikativen Zentrum sind die identitätsstiftenden Charakteristika der Schule die sich einerseits als loser Baustein locker in den bestehenden Schulcampus integriert und andererseits eine für die Stadt bedeutsame freiräumliche Durchlässigkeit garantiert.


INFO-BOX

Angelegt am
Zuletzt aktualisiert 20.02.2014, 10:25
Beitrags-ID 4-2776
Seitenaufrufe 102

Anzeige







Anzeige