loading
  • 1. Preis


    Landschaftsarchitekten
    ANDRESEN LANDSCHAFTSARCHITEKTEN, Lübeck (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: ppp architekten + stadtplaner, Lübeck (DE), Hamburg (DE)
    Energieplaner: KAplus - Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde (DE)

    Preisgeld
    6.250 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf ist städtebaulich relativ unproblematisch. Das „Übergreifen“ des Pausenhofs nach Westen wirkt unnötig und könnte auf den Eingangsbereich reduziert werden – gerne mit einer Überdachung als Verbindung zu Haus 4. Die Anbindung zu Haus 2 im EG ist sehr überzeugend und die Verlagerung des Lehrerzimmers wirkt als Verbesserung sowohl durch die Lage/Blick, sowie als neue Zentralposition mit gutem Kontakt zu den Klassenzimmern.
    Grundrisse und Innenräume/Aula wirken sehr überzeugend und umsetzbar. Die etwas monotonen Fassaden nehmen wenig Bezug zum Bestand, wobei die Ablesbarkeit der unterschiedlichen Nutzungen gegrüßt wird. Die Innengestaltung scheint die im Erläuterungsbericht erwähnte Heterogenität gut aufzugreifen, und dies sollten die Fassaden auch besser mit mehr Leben umsetzten.
    Die Idee eines räumlich und materialmäßig markanten Oberlichtes ist gut und richtig. Die gezeigte Shed-Lösung wirkt unnötig massiv. Auch die Fassaden im Eingangsbereich können durch Bearbeitung gewinnen.
    Die gesamte Organisation der Grundrisse wirkt sehr überzeugend und kommt einer neuen Lernkultur entgegen. Auch die Mischung aus Luftraum, Balkonen, Gruppenflächen etc. ist ein Plus. Mit Durchblicken, Flexibilität und neuen Nutzungsmöglichkeiten für die gesamte Schule. Die kompakte Anordnung aller Flächen schafft kurze Wege und kann nach Innen und Außen vielfältig genutzt werden.
    Die Kompaktheit des Entwurfs sollte in gute Wirtschaftlichkeit umsetzbar sein und lässt das Nachhaltigkeitskonzept erreichbar wirken.

    Empfehlung des Preisgerichts
    Das Gremium empfiehlt dem Auslober, die Verfasser des 1. Preises mit der weiteren Planung zu beauftragen und an der Entwurfsidee festzuhalten.