loading
  • DE-14469 Potsdam
  • 04/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-46658)

Neubau Wohnheim am Luftschiffhafen Potsdam


  • 2. Preis

    Neubau Wohnheim am Luftschiffhafen Potsdam HINRICHS WILKENING ARCHITEKTEN, fd-ingenieure

    Tragwerksplaner
    fd-ingenieure, Dipl.-Ing. Frank Dröse, Tragwerksplanung, Brandschutz, Thermische Bauphysik, Berlin (DE), Braunschweig (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: HINRICHS WILKENING ARCHITEKTEN, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Neu- und Altbau ergeben ein gut proportioniertes Ensemble, beziehen sich eindeutig aufeinander und fügen sich mit dieser Haltung sehr selbstverständlich in den Bestand ein. Die kubische Wirkung des Neubaus wird durch seine Volumetrik, die Anordnung der Fenster und mit der Materialwahl Klinker konsequent und überzeugend diesem Ansatz zugeordnet.

    Es entsteht ein durchaus eigenständiger Baukörper, der aber in seiner Gesamtgestaltung und seiner Materialwahl in wohltuendem Bezug zum Bestand steht.

    Die beiden Baukörper werden über einen schlichten Glasgang verbunden,die anschließenden Foyers sind gut proportioniert, mittig liegende Treppenhäuser liegen am Ende dieser Foyers und erschließen zentral die jeweiligen Baukörper. Eine südlich angelagerte Terrasse vor dem Altbau öffnet sich großzügig zum See und ergibt schöne Außenräume.

    Im Kellergeschoss liegen Funktionsräume und gut erreichbare Fahrradabstellplätze.

    Die Regelgeschosse werden kompakt mit einem zentral gelegenen Treppenhaus erschlossen - es ergeben sich klar gegliederte und gut einsehbare Wohnbereiche. Der Gemeinschaftsraum und das Erzieherzimmer liegen im Zentrum des Geschosses - ihre Lage ermöglicht gute Übersicht und Kontaktaufnahme.

    Insgesamt eine Arbeit, die in ihrer ruhigen Volumetrik und klaren Setzung und ihrer klaren und kompakten Innenräumlichkeit zu einem überzeugenden Ensemble von Neu- und Altbau führt.