loading
  • DE-70176 Stuttgart
  • 07/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-60932)

Olga-Areal und Umgebung Stuttgart-West


  • 5. Preis


    Landschaftsarchitekten
    knoll landschaftsarchitekten, holzgerlingen (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Architekturbüro Armin Kilgus, Stuttgart (DE)

    Erläuterungstext
    Wettbewerb Olga Areal – Grünkonzept

    Leben und arbeiten im neuen Olga-Viertel im Stuttgarter Westen mit benutzbaren Grünanlagen, verkehrsfreien Promenaden und Plätzen und gutem Stadtklima.
    Es entstehen ruhige Orte mit Rückzugsmöglichkeiten, aber auch Bewegungsräume mit lebendigem Treiben.

    Das Olga-Areal wird zum grünen Herzen im Westen

    Die Neuentwicklung und Sanierung der vorhandenen Freiflächen im Zentrum vom Stgt.-Westen ist der Ausgangspunkt für einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt einer städtebaulichen Neuordnung des Olgäle.
    Zentrales Anliegen ist es, Grünflächen, grüne Räume und neue Plätze zu schaffen, die das städtebauliche Potential seiner Umgebung neu definiert und die historische und bürgerschaftliche neue Mitte des Stuttgarter Westens - das Olgäle in Wert setzt.
    Das Freiraumkonzept entwickelt neue Raumfolgen aus dem Bestand heraus mit einer klaren stadttypischen und historischen Ausprägung.
    Die Bismarckstraße als prägende Nord – Süd Achse mit Alleen, endet im räumlich sichtbaren Lasalle- Platz; hier fährt die Stadtbahn im begrüntem Gleisbett; ein Beleuchtungskonzept unterstützt die räumliche Struktur des Platzes und einem multifunktionalen Jahresbrunnen oder Wasserfläche als der markante Blickpunkt des Lasallplatzes und eines neuen Olga Parks.

    Begleitet durch Baumreihen und Promenaden entsteht eine zusammenhängende neue benutzbare Grünfläche zwischen Elisabethenanlage und Kastanienanlägle, das neue Stadtgrün der Königin Olga Park. Als neuer, wertvoller Freiraum mit städtischen Klimafunktionen, u.a. die Nutzungen als Staubfilter und Stadtklimaanlagen, die das gesammelte Oberflächenwasser verdunstet und über Zisternen das Wasser verfügbar hält.


    Mehrgenerationenleben im neuen Olgaareal

    Im Zentrum entwickelt sich der Keimling die Kita Olgäle, als Herz der Anlage. Sie wird umfasst mit kleinen Beeren,- Gemüse,- und Kräutergärten und einem Spiel- und Quartiersplatz.

    Kinderlärm ist kein Lärm- tagsüber schon gar nicht.
    Kleine Kinder brauchen geschützten Freiraum mit Pflanzen
    Kleine Kinder brauchen Bewegungsraum

    Ein gesundes Umfeld und den besten Platz für unsere Kleinen - das Wertvollste was wir haben und pflegen sollten an diesem bedeutungsvollen Pflege- und Geburtsort der Stuttgarter aber auch für uns Ältere und allen Bewohnern der neuen grünen Mitte im Westen.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.