loading
  • 4. Preis


    Landschaftsarchitekten
    Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Till Rehwaldt

    Mitarbeit
    Angela Aurin

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: HPP Architekten GmbH, Düsseldorf (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE), Leipzig (DE), Köln (DE), Hamburg (DE), Frankfurt (DE), München (DE), Berlin (DE), Istanbul (TR), Shanghai (CN)
    TGA-Fachplaner: B-Plan l Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung, Leipzig (DE)
    TGA-Fachplaner: EGS Eichhorn Glathe Schröder l Ingenieurgesellschaft für technische Gebäudeausrüstung, Leipzig (DE)

    Erläuterungstext

    Freiraum
    Die bauliche Figur der Mediathek schafft zwei grundlegend verschiedene, miteinander korrespondierende Freiraumcharaktere – das ‚Gartenparterre‘ als Herzstück des Campus und den ‚Steinernen Hof‘ als Entree der Gebäude.
    Beide Räume liegen im Camous introvertiert, erlauben jedoch Blickbeziehungen zueinander und sind über eine zweischenklige Treppe - die sowohl als funktionale Verbindung als auch als Aufenthaltsort dienen kann - miteinander verknüpft.

    Gartenparterre
    Das Thema des Gartens ist das Zusammenspeil von offener Rasenfläche und einem üppigen Kronendach des Lindenhains. Die gweitläufige Rasenfläche sowie der bestehende Lindenhain bleiben weitgehend erhalten und werden lediglich in ihrer Kontur geschärft. Locker gruppierte Sitzelemente unterm Lindenhain bieten Möglichkeit für Pause und Kommunikation im Schatten.
    Im Süden des Gartens laden breite, teilweils begrünte, Sitzstufen zum zusätzlichen Verweilen im Garten ein.

    Steinerner Hof
    Urban und vielfältig bespielbar zeigt sich das neue Entree - die großzügige Plattenfläche erlaubt eine intensive Bandbreite an Alltags- und Sondernutzungen und stellt ein ideales Tableau für Pause, Cafe, Freilauftwerkstatt, Vernissage & Party dar.
    Das stille Wasserbecken zeigt sich im Alltag als kühler, kontemplativer Pausenort .

    Vorplatz
    Eine schlichte Platzfläche eröffnet den Zutritt zum oberen Geschoß der Mediathek und zum Hof.
    Funktionale Elemente (Beleuchtung, Fahrradbügel) können je nach Bedarf eingeordnet werden.

    Die südwestlichen Randbereiche können das Thema des schattigen Campus mit lichten Baumhainen und Unterpflanzung mit Bodendeckern aufgreifen und als Standorte für Baumersatzpflanzungen dienen.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.