loading
  • 2. Preis Nachrücker

    Präsentationsplakat, © architekt wetschko

    Architekten
    Architekt DI. Reinhold Wetschko, Klagenfurt (AT) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Bewertung des Preisgerichts:
    Das Projekt sieht grundsätzlich die Beibehaltung des alten Eingangsbereiches und nördlich daran anschließend den Einbau des Info-Points vor, wodurch sich organisch in Verlängerung des süd-nordorientierten Gangbereiches der Zugang zum neuen Stiegenhaus und dem nördlich in West-Ost-Richtung situierten Zubau ergibt. Diese Maßnahmen sind als durchaus positiv zu beurteilen. Ein zweiter Zugang erfolgt nordseitig vom vorgeschlagenen Parkplatz her.
    Der minimalistisch strukturierte dreigeschossige, einhüftige Baukörper ist konsequent und klar ausgebildet.
    Die Situierung des parallel zur Fassade des Altbestandes verlaufenden Baukörpers ist in einem Abstand von ca. 6 m vorgesehen, sodass sich lediglich ein kleiner Innenhof ergibt. Im Hinblick auf die wechselweise nutzungsmäßige Qualität der Büros im Bestands- und Neubauobjekt würde jedoch ein Abrücken des Neubaus in nördliche Richtung wesentliche Vorteile hinsichtlich Belichtung und Qualitätssteigerung im Hof ergeben.


INFO-BOX

Angelegt am 13.01.2012, 11:41
Zuletzt aktualisiert 07.03.2017, 21:12
Beitrags-ID 4-52254
Seitenaufrufe 71