loading
  • DE-22767 Hamburg
  • 05/2012
  • Ergebnis
  • (ID 2-94306)

Hamburger Deckel - Abschnitt Altona, "Gut bedacht 2.0"


  • 4. Preis


    Landschaftsarchitekten
    LAVALAND Laura Vahl, Berlin (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Laura Vahl , Deniz Dizici , Gerko Schröder , Prof. Volker Kleinekort

    Mitarbeit
    Julia Kattinger, Sebastian Proksch, Friederike Zillmer

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE)
    Stadtplaner: bueroKleinekort architecture | urbanism | research, Düsseldorf (DE)

    Preisgeld
    19.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf schlägt eine fast durchgehend mittige Erschließung vor, die zwischen Lutherhöhe und Bahrenfelder Markt ausschließlich durch öffentliche GrünflaÅNchen führt. Nördlich des Kielkamps wird der Grünzug beidseitig von neuen Wohnanlagen gesäumt, denen Kleingärten vorgelagert sind, welche nördlich des Holstenkamps in 2 Ost-West-Spangen über die gesamte Breite des Grünzugs gelegt werden. Nach dem selben Grundsatz verfährt der Entwurf im Abschnitt südlich der Siedlung an der Lyserstraße und nördlich der S-Bahn. Westlich dieses Abschnitts wird auf bisherigen Kleingartenflächen eine zeilenförmige Wohnbebauung vorgeschlagen, der wiederum Kleingärten vorgelagert sind. Die zentrale Grünanlage Lutherhöhe ist auch in Details - wie insbesondere der Freistellung der Kirche hin zum Grünzug – gut gelöst.