loading
  • Zuschlag


    Architekten
    GRS Reimer Architekten GmbH, Hamburg (DE), Elmshorn (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Investoren: HEOS Hamburg Ed. Züblin/Otto Wulff/Strabag, Hamburg (DE)

    Erläuterungstext
    Am Standort Eulenkamp soll die „Berufliche Medienschule Hamburg“ als Zusammenschluss zweier Berufsschulen neu entstehen. Die Schule wird zukünftig täglich von ca. 1350 Schülern besucht, die von ca. 120 Lehrkräften betreut werden. Die Bildungsgänge umfassen Berufe, die im weitestem Sinne der Mediengestaltung zuzurechnen sind, wie Drucker/in, Fotograf/in, Medientechnik und Gestaltung, Screen Design, Markt und Sozialforschung, Medienkauffrau und Werbekauffrau.

    Das Grundstück wird sowohl fußläufig, als auch mit dem PKW im Norden über den Eulenkamp und im Süden über die Waldörferstraße erschlossen. Über den im südlichen Bereich gelegenen Vorplatz gelangt man zu einer auf dem Grundstück gelegenen zentralen Erschließungsachse. Diese Achse führt von dem im Süden gelegenen Klassentrakt über einen zentralen Schulhof, durch den nördlichen Klassentrakt bis hin zu dem im Norden gelegenen, offenen Schulhof, der an den Eulenkamp angeschlossen ist.

    Die Schule besteht aus einem Ensemble von 6 Baukörpern. Der überwiegende Teil der Bestandsgebäude wird abgebrochen und durch Neubauten ersetzt. Eine Besonderheit bildet der Neubau des 2-geschossigen Forumsgebäudes. Neben der Cafeteria und einer Mediothek für die Schule ist hier ein Veranstaltungssaal für bis zu 800 Personen angeordnet. Der Saal steht sowohl schulischen als auch außerschulischen Veranstaltung zu Verfügung.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.