loading
  • DE-68163 Mannheim
  • 11/2012
  • Ergebnis
  • (ID 2-126751)

Quartier Hoch 4


  • 3. Preis

    © Fischer Architekten

    Architekten
    Fischer Architekten, Mannheim (DE), Köln (DE), Berlin (DE), Dubai (AE) Büroprofil

    Verfasser
    Claus Fischer

    Preisgeld
    6.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit ist in der städtebaulichen und architektonischen Grundaussage stimmig. Die Grundrisse sind für alle Nutzungen qualitätsvoll und funktionieren, auch mit dem Potential noch flexibel zu reagieren.
    Die Fassaden für Büros, Hochpunkt und Wohnen sind in der Grundhaltung richtig und deuten ein stimmiges Zusammenspiel bei klarer Differenzierung an. Jedoch scheint die Arbeit einer so klaren, einfachen und zurückhaltenden Grundhaltung selbst nicht genug Vertrauen entgegen zu bringen.
    Scheinbar beliebig eingestreute Brüche und Spielereien wirken eher verunklärend denn überzeugend was den Büroteil und insbesondere den Hochpunkt betrifft. Beim Wohnungsteil gilt vergleichbares für das Fassadenmotiv und das obere abgesetzte Geschoss.
    Die Adressbildung für das Wohnen ist hoch, für die Büroeinheiten gering, in der Geste am Hochpunkt fragwürdig. Die Nähe von Wohnungsbau zu Büro ist punktuell beeinträchtigend. Überwiegend kritisch gewertet werden muss die Lage der TG Zufahrt, die Wohnen wie auch Lockschuppen und Platz beeinträchtigt.
    Die Fassadenkosten liegen im Kostenrahmen, die Kenndaten eher im unteren Bereich. Das Stellplatzdefizit wirft die Frage nach einem dritten TG Geschoss auf, was die bisher gegebene Wirtschaftlichkeit beeinträchtigen könnte.
    Die Arbeit liefert einen soliden städtebaulichen und architektonischen Beitrag, der jedoch Schwächen in einzelnen Bereichen aufweist.