loading
  • DE-73527 Schwäbisch Gmünd
  • 10/2012
  • Ergebnis
  • (ID 2-126881)

ZF Lenksysteme Schwäbisch Gmünd


  • 2. Rang

    W+P Landschaften

    Landschaftsarchitekten
    w+p Landschaften, Berlin (DE), Offenburg (DE), Schiltach (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Hans-Jörg Wöhrle

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: wittfoht architekten bda, Prof. Jens Wittfoht, Stuttgart (DE)
    Tragwerksplaner: Breinlinger Ingenieure Hochbau GmbH, Tuttlingen (DE)
    Bauphysiker: Bobran Ingenieure, Stuttgart (DE)
    Bauingenieure: Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)

    Erläuterungstext
    Wissenslandschaft – das Unternehmen als Teil der neuen Landschaft, hier in Schwäbisch Gmünd im sogenannten ländlichen Raum.

    Hierbei gilt, unberührte Naturräume gibt es heute kaum mehr. Die real existierenden Landschaftsräume sind das Resultat menschlicher Eingriffe. Es sind Kulturlandschaften, an denen Spuren von Gestaltung und Umgestaltung wie Sedimentschichten abgelesen werden können und wiederum verändert neu geschaffen werden. Hierzu gibt es Bausteine:

    Topographie - bildet den Raum in der Landschaft
    Bachlauf – impliziert Bewegung
    Gehölze – zeigen den Verlauf der Jahreszeiten
    Wege – schaffen das Netzwerk

    Topographie, die besonderen Qualitäten des Landschaftsraumes werden als großzügiges Tal mit Blickbezügen, Offenheit und Weite erkannt, sie bildet somit den bestimmenden Parameter bei der städtebaulichen Konfiguration.

    Bachlauf, er formt als immer fließende mäandrierende Ader das Landschaftsbild. Einzelne Staustufen markieren Stationen und erzeugen eine Rhythmik. Durch die Mündung am Zusammenfluss entsteht ein Delta der vereinten Kräfte.

    Gehölze, deren Blattwerk widerspiegelt den Verlauf der Jahreszeiten. Einzelbäume markieren Punkte, Gehölzgruppen und Alleen begleiten uns entlang den Wegen. Der umgebende Wald überzeichnet die Topographie.

    Wege, durch Gehwege oder Fahrwege entstehen Verbindungen, Plätze bilden Treffpunkte und vermitteln wegweisende Richtungen.

    H.-J. Wöhrle

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.