loading
  • DE-77728 Oppenau
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-131022)

Erweiterung Vincentius Haus


  • 2. Preis

    W+P Landschaften

    Landschaftsarchitekten
    w+p Landschaften, Berlin (DE), Offenburg (DE), Schiltach (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Hans-Jörg Wöhrle

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Thoma.Lay.Buchler, Architekten BDA, Todtnau (DE), Stuttgart (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Idee, durch flach abgewinkelte Baukörper einen großzügigen grünen Freiraum zu
    umschließen wird sehr positiv bewertet. Das Servicegebäude im Süden schließt
    städtebaulich geschickt an das bestehende Vincentiushaus an. Eingänge und
    Erschließung dieses Gebäudes sind sowohl von der Bahnhofstraße im Sinne einer
    Adressbildung, als auch vom Innenhof her gut gelöst.
    Die 10 Besucherparkplätze im Süden sind knapp. Die Arbeit funktioniert auch im 1.
    Bauabschnitt gut. Der quadratische Baukörper im Innern entwertet jedoch den
    Entwurfsgedanken des großen verbindenden Freiraums. Der nordöstliche Baukörper,
    der in den Demenzbereich hineinragt, ist zu lang. Die notwendige Wendeplatte
    neben dem Kindergarten kann nachgerüstet werden.
    Die Wohnungen sind in allen Bauabschnitten durchweg nach Süden orientiert. Über
    die reine Wohnfunktion hinaus wird auf den Verkehrsflächen Aufenthaltsqualität
    angeboten, ergänzt durch eine Gemeinschaftsdachterrasse. Auf der Westseite nimmt
    der Entwurf Rücksicht auf die Nachbarschaft. Die Fassaden sind angenehm und klar
    gegliedert.
    Die Kenndaten lassen eine wirtschaftliche Realisierung erwarten.
    Insgesamt erfüllt die Arbeit hervorragend die Anforderungen der Auslobung und
    bietet eine Lösung, die das gesamte Quartier wesentlich aufwertet.