loading
  • DE-77694 Kehl, FR-67000 Straßbourg
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-105468)

"Grenzen überwinden - Stadträume gewinnen"


  • ein 1. Preis

    Blick nach Straßburg

    Architekten
    kleyer.koblitz.letzel.freivogel, Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Ziel des Entwurfs ist es, zwischen den Städten Straßburg und Kehl einen städtebaulichen Brückenschlag über den Rhein zu formulieren, und die ehemaligen Grenzareale zu städtischen Quartieren mit hoher Lebensqualität zu entwickeln. Auf beiden Seiten des Rheins entsteht eine neue Silhouette, die jeweils den Eingang in die Stadt symbolisiert. Durch die signalhafte Bebauung werden die Städte weiter an den Rhein heran geführt und am Wasser sichtbar gemacht. Der Freiraum um die markanten Gebäude wird auf beiden Seiten als städtisches Relief ausgeformt: Die Fläche steigt zum Rhein hin leicht an und hebt das Gebiet damit aus der Senklage zwischen den bestehenden Brückenrampen heraus. Nördlich der Bahn entsteht ein neues Quartier mit Bezug zum Sporthafen. Der Exerzierplatz der ehemaligen Großherzog-Friedrich-Kaserne wird zum Stadtgarten umgestaltet.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.