loading
  • 1. Preis Zuschlag


    Architekten
    Nickl & Partner, München (DE), Berlin (DE), Zürich (CH) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: Nowak Partner Landschaftsarchitekten, München (DE)

    Erläuterungstext
    Ausgangsgedanke für den Entwurf war es, zwischen dem heterogenen Areal des
    Universitätsklinikums und dem Naturraum des Venusbergs zu vermitteln, gleichzeitig aber einen eigenständigen Neubau mit klarer, zeitgemäßer Architektursprache zu schaffen. Die Idee einer durchgrünten, aufgelockerten Bebauung für die beiden Neubauten des Universitätsklinikums Bonn nimmt das Sinnbild für Vitalität und Gesundheit auf.

    Die Typologie beider Baukörper folgt dem Grundgedanken, keine gerichtete Form
    zu erzeugen, da das Klinikviertel eine heterogene Bebauung prägt, dem eine strenge, lineare Ausrichtung der Neubauten nicht gerecht werden würde. Die Neubauten des Zentralklinikums und des Eltern-Kind-Zentrums beziehen sich vielmehr auf die Vielfalt der Gebäudetypologien, vor allem auf die Gegebenheiten des Geländes, an dessen vielschichtigen, topografischen Verläufen sie sich orientieren. Indem sich beide Bauten in ihrer naturhaft gefügten Form an die Hangkanten anpassen, nutzen sie die natürliche Umgebung optimal aus und machen so die spezifische Qualität deutlich, auf einem Berg zu bauen.

    Die Gestalt der Neubauten entsteht aus kleinteiligen Kuben, die zu einer aufgelockerten Großform zusammengefügt werden. Die Kontur sieht bewusst von orthogonalen Ecken ab und verläuft leicht schräg. Das an eine gewachsene Struktur erinnernde Gefüge ist in seiner Ausrichtung nicht willkürlich, sondern fungiert durch die stumpfen Winkel mit sanftem Verlauf als weiche Raumkante und fließender Übergang zum Grünraum.
    Dem Entwurf liegt die Idee zugrunde, einen zentralen Platz als Mitte für das Universitätsklinikum zu schaffen. Vor allem das Areal, das bisher mit wildem Parken besetzt war, bildet nun nicht nur den großzügigen Auftakt zum Eingangsbereich des Zentralklinikums, sondern die zentrale grüne Mitte für das gesamte Klinikviertel.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.