loading
  • ein 3. Preis Teilbereich B (Baufelder elf und zwölf)

    © Lorenzen Mayer Architekten GmbH

    Architekten
    LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: relais Landschaftsarchitekten, Berlin (DE)

    Preisgeld
    13.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Aus den unterschiedlichen stadträumlichen Typologien entwickeln die Verfasser eine Reihe charakteristischer und jeweils angemessener Gebäudetypen. Daraus entstehen sehr eigenständige Fassadentypologien: Den in der Seitenstraße nach Süden eingesetzten, fast expressiv aus der Fassade kragenden Balkonen antwortet etwa an der Heidestraße die mehrfach gefaltete Fläche vor den Loggien. Die so unterschiedlich charakterisierten Fassadenbilder werden durch das leitmotivisch eingesetzte Material Ziegel überzeugend zusammengebunden. So gelingt trotz der recht individuellen Einzellösungen ein auch im Zusammenhang überzeugendes Quartier.

    Die Ausbildung von Hochparterresituationen wird hinsichtlich künftiger Entwicklungsmöglichkeiten kritisiert. Die Höhenstaffelung der Fassaden an den beiden Nebenstraßen sollte zugunsten einer ruhigen Ausbildung der Traufe aufgegeben werden.

    Die Arbeit stellt einen guten, durchaus auch allgemein gültigen Beitrag zur Aufgabe dar.