loading
  • DE-85053 Ingolstadt
  • 04/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-138461)

Neubau von öffentlich geförderten Mietwohnungen Peisserstraße


  • ein 3. Preis


    Architekten
    nbundm* neuburger, bohnert und müller, Architekten BDA und Stadtplaner, Part mbB, München (DE), Ingolstadt (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Jan Bohnert , Christian Neuburger

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf nimmt Strukturen und Körnigkeit der Umgebung auf, indem er winkelförmige Baukörper zu raumbildenden Gruppen zusammenfügt. Auf eine starke Großform wird verzichtet, aber auch durch den Bautypus und die gebildeten Wohnhöfe wird eine Identität der neuen Siedlung geprägt. Die Struktur gewährt eine landschaftlich durchaus wünschenswerte Durchlässigkeit vom Donauraum zum südlichen Grünzug. Bei einer Geschossigkeit von 5 Stockwerken bzw. 6 am Nordrand ergibt sich eine hohe Dichte, die eher einer noch urbaneren Situation angemessen wäre. Durch weitere Differenzierungen der Geschossigkeit wäre die Verschattung unterer Stockwerke entgegenzuwirken. Die einzelnen Gebäude werden durch Erschließungswege an das öffentliche Netz angebunden. Eine Hierarchie im Wegenetz ist dabei nicht zu erkennen. Das Angebot an Freiflächen ist hinsichtlich Öffentlichkeit, Größe und Nutzbarkeit sehr vielseitig, dadurch fehlt aber die Großzügigkeit der Grünflächen. Auch eine zentrale, in der Größe angemessene Mitte des Quartiers fehlt. Die Erschließung der Tiefgarage von der Peisserstraße aus ist sinnvoll. Besucherstellplätze und dezentrale Fahrradabstellungen sind vorhanden.