loading
  • DE-40225 Düsseldorf
  • 03/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-140374)

Witzelstraße


  • Anerkennung

    Bilk im Bilk

    Architekten
    KRESINGS, Münster (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Kilian Vitalis Kresing , Rainer Maria Kresing

    Mitarbeit
    Nicolas Oevermann, Pfeifer

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Die übergeordnete Gebäudekonfiguration orientiert sich stark an den gewachsenen Strukturen der angrenzenden Bereiche. Der urbane Geist von Bilk wird auf diese Weise aufgegriffen und ein Stück Stadt im selben Maßstab und Formensprache hinzuaddiert. In Kombination mit den großzügigen Außenanlagen und der geschaffenen Geborgenheit entsteht eine neue, wohnliche und hochwertige Wohnqualität.

    Die schmale und stark belastete Nordseite des Planungsgebietes stellt städtebaulich ebenfalls die sehr prägnante und präsente Front für das gesamte Areals dar. An dieser Stelle finden sich zwei überhöhte Volumen mit Leuchtturmcharakter, die sich an den umliegenden Hochhäusern orientieren und zur Stärkung bzw. Adressierung der Kreuzung beitragen.

    Die höheren Raumkanten der Inselartigen Gruppierungen orientieren sich zu den Rändern des Areals, wobei niedrigere Typologien im Inneren klare Unterteilungen durch Vor- und Rückbereiche formulieren. Die vereinzelte Auflösung der Ränder und Ecken sowie Traufen lässt zusammen mit Balkonen die interne Kleinteiligkeit und die damit entstehenden Adressierung spürbar werden.

    Öffentliche Plätze stehen im Dialog mit semiprivaten Hauseingängen und einladenden Höfen, welche ebenfalls private Gärten beinhalten. Unterschiedliche Wohnungstypen werden auf diese Art zwar ablesbar, formen im Zusammenschluss aber immer in Ganzes. Die entstehenden Fluchten und vernetzten Bereiche generieren ein städtisches Flair, was man in Bilk erwarten darf.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.