loading
  • DE-30159 Hannover ‎
  • 06/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-143393)

Wohnen am Klagesmarkt


  • 1. Preis Gebäude 1 (Baufeld A)


    Architekten
    Architekten BKSP, Hannover (DE) Büroprofil

    Preisgeld
    14.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das Bürohaus ist ein markanter Auftakt der neuen Bebauung am Klagesmarkt. Die klare Gebäudekontur folgt unprätentiös den städtebaulich schlüssigen Linien des Baufeldes. Lediglich im Erdgeschoss sorgt ein deutlicher Rücksprung der Fassade für eine gut lesbare überdachte Eingangssituation.

    In der Eingangshalle kann man sich gut orientieren. Hier werden über den an die Fassade angrenzenden Erschließungskern die Büroebenen erreicht. Dessen Position erleichtert die eventuell erforderliche Gliederung der Ebenen in Brandabschnitte.

    Die innere Struktur mit der breiten freien Flurzone ermöglicht die flexible Umsetzung unterschiedlicher Bürokonzepte. Sowohl Kombibüros, Gruppenbüros als auch der klassische Zweibund mit konventionellen Einzelbüros sind möglich. Trennwände können in allen Fassadenachsen positioniert werden, die raumhohen Fenster bieten einen guten Tageslichteinfall. Insgesamt kann auch der angestrebte Energiestandard erreicht werden.

    Der Entwurf ist gestalterisch geprägt durch ein elegantes, vertikal gegliedertes Fassadenbild, das nicht durch weitere gestalterische Themen an Klarheit verliert. Als Material kommt roter Ziegel zum Einsatz, der farblich allerdings etwas heller, als in der Zeichnung dargestellt, ausfallen könnte.

    Insgesamt ist den Verfassern ein schönes und zeitlos elegantes Gebäude gelungen, ein attraktives Image und ein würdiges Haus für den Firmensitz der GBH.


INFO-BOX

Angelegt am 26.06.2013, 17:07
Zuletzt aktualisiert 01.07.2013, 13:10
Beitrags-ID 4-70063
Seitenaufrufe 2031