loading
  • DE Reutlingen
  • 05/2006
  • Ergebnis
  • (ID 2-4101)

Städtebaulicher Ideenwettbewerb Altstadt


  • Ankauf

    Plan 1:2500

    Landschaftsarchitekten
    Henne Korn Landschaftsarchitekten PartGmbB, Freiburg im Breisgau (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Spiecker und Sautter Architekten BDA, Freiburg (DE)

    Erläuterungstext


    „... den „Nukleus" von Reutlingen als Identifikationspunkt herausarbeiten."

    Altstadtband
    • erlebbarer „Grenzraum" entlang der Altstadt
    • Hervorheben des "Nukleus" gegenüber der Umgebung
    • Werksteinbelag mit textiler Struktur als Zeichen für Altstadtgeschichte -
    Textilstadt Reutlingen!
    • Bäume mit besonderem Charakter von Statur, Blatt, Blüte

    Torplätze
    • repräsentative Hauptzugänge zur Altstadt an historischer Stätte
    • spürbare Unterbrechungen im Band - symbolische Stadtzugänge auf der
    Altstadtgrenze
    • Werksteinbelag in repräsentativer Ausformung

    Nukleus
    • erhaltener mittelalterlicher Stadtgrundriss als unverwechselbares
    Merkmal Reutlingens
    • Altstadt als Ganzes erleben
    • homogener Stadtboden - gelb-beige - in den Altstadtquartieren
    • Granitpflaster in unterschiedlichen Bearbeitungsstrukturen

    Wegekreuz und Plätze
    • Leitwege für den Fußgänger ins Herz der Altstadt
    • historische Verbindung zwischen den Stadttoren
    • Nikolai- und Marienplatz - Stadtplätze Reutlingens „am Weg",
    Marktplatz herausgehoben im Wegekreuz
    • Muschelkalkplatten - typisches Material, repräsentativ und gut begehbar

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.