loading
  • Anerkennung Stadteingänge

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Bauingenieure
    Schönenberg und Partner, München (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: ver.de Landschaftsarchitektur, Freising (DE)

    Preisgeld
    2.600 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Raumskulpturen aus gefaltetem Stahl bilden eine moderne Interpretation der historischen Stadttore. Im „Dach“ der Skulpturen sind die jeweiligen Tornamen ausgestanzt, die tagsüber durch Sonnenstrahlen auf die Belagsintarsie projiziert wird. In der Nacht sorgen Seilleuchten oberhalb der Raumskulpturen für denselben Effekt. Der skulpturale Ansatz verspricht ein hohes künstlerisches Niveau und gleichzeitig eine gute Anpassungsmöglichkeit an den jeweiligen Standort. Die dargestellte „Plastik“ zeigt eine proportional angemessene Lösung, die von Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmer stark empfunden wird. Die skulpturale Grundhaltung wird kontrovers diskutiert.


INFO-BOX

Angelegt am 14.11.2013, 12:45
Zuletzt aktualisiert 20.01.2014, 18:06
Beitrags-ID 4-76188
Seitenaufrufe 42

Anzeige







Anzeige