loading
  • DE-77652 Offenburg
  • 12/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-149610)

Kronenwiese


  • 3. Preis

    Lageplan, © K9 Architekten

    Architekten
    K9 ARCHITEKTEN Borgards.Lösch.Piribauer, Freiburg im Breisgau (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Antje Krumbach, Isaac Castro, Karolin Wisser

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: AG Freiraum, Freiburg im Breisgau (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit übernimmt richtigerweise und sehr selbstverständlich die städtebauliche und freiräumliche Struktur des angrenzenden Mühlbachareals. Das neu entstehende Stadtfeld wird in seiner volumetrischen Erscheinung eher als einheitlich empfunden werden.

    Trotzdem kann man unter einer schirmartigen Randbebauunggegen die lärmbelasteten Stadtstrassen und einem "Wohnpark" im Inneren unterscheiden. Das Ärztehaus mildert mit einem Knick die Länge seiner Fassadenabwicklung, verlängert jedoch richterweise den Strassenraum der Hauptstrasse.

    Das Bizzz orientiert sich auf Ecke Zufahrt Obi / Freiburger Strasse, hat dort seine Haupterschließung, die nicht mit der Zufahrt zum Garagenbauwert kollidiert. Die Kopfausbildung vom Ärztehaus und Bizzz könnten kraftvoller sein. Eine angemessene, fußläufige Verbindung durch das Wohnfeld verbindet den Kronenplatz mit dem Bizzz ohne den Umweg über den Parkplatz vom Obi – Markt nehmen zu müssen.

    Der Kronenplatz ist räumlich gut gefasst. Das Burda-Gebäude bleibt ausreichend freigestellt.

    Der Zugang zum Wohnquartier ist visuell leider etwas verstellt, dadurch die Adressbildung erschwert. Die offene Bebauung wird als sehr positiv empfunden. Es scheint trotz höherer GFZ eine als eher weit wirkende Wohnsituation verwirklichbar zu sein. Es sind Zwei- / Dreispänner in N/S und O/W Richtung vorgeschlagen.Die Zugänge zu den Gebäuden über sehr lange Gartenwege wirken eher unstädtisch. Die Zufahrten zu den Tiefgaragen liegen richtig, sind eher unauffällig angeordnet. Zum Obi- Parkplatz hin erfolgt eine gute Abschirmung der Wohnbebauung durch eine Wohnzeile. Diese könnte jedoch auch ganz geschlossen sein. Der Entwurf bildet ein gutes und tragfähiges Grundgerüst für die städtebauliche Weiterentwicklung und berücksichtig sehr selbstverständlich die Randbedingung dieser doch schwierigen Stadteingangsituation.


INFO-BOX

Angelegt am 19.12.2013, 12:51
Zuletzt aktualisiert 13.01.2017, 17:49
Beitrags-ID 4-78450
Seitenaufrufe 376