loading
  • DE-10179 Berlin
  • 02/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-146957)

Urban Living / Neue Formen des städtischen Wohnens


  • Teilnahme - Grundstück Arcostraße 9 (Charlottenburg-Wilmersdorf)


    Anzeige


    Architekten
    COBE Berlin, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Das Grundstück in der Berliner Arcostraße ist geprägt durch seine Lage an der Spree und durch die verschiedenen Nutzungen, die sich heute dort befinden: ein Sportverein, ein Biergarten, eine Werkstatt. Unser Vorschlag sieht eine maximale Ausnutzung des Grundstücks bei Weiterführung dieser Einrichtungen vor.
    An diesem zentralen Ort in der Stadt scheinen uns Loft-Typologien am besten geeignet, den unterschiedlichen Bedürfnissen vieler verschiedener Nutzerinnen und Nutzer gerecht zu werden. Außerdem bietet ein Loft die Möglichkeit, Wohnen und Arbeiten zu kombinieren.
    Kann man Lofts bauen? Klar: minimale, aber robuste Konstruktion, zwischen Boden und Decke ein kleines bisschen mehr Luft und Licht. So passt auch noch ein Hochbett rein. Rohbau = Ausbau. Aber ein Fahrstuhl muss sein. Der lohnt zwar nur bei etwas höheren Bauten, macht ihn dann aber auch für ältere Leute attraktiv. Unbedingt schalldicht. So kann ein Loft eben auch immer wieder an zukünftige Bedürfnisse angepasst werden. Man weiß ja nie, was kommt... Große Fenster. Flexibles Raumgefüge.
    In Lofts stehen persönliches Engagement und Freiheitsgefühl proportional zueinander – so wie in Berlin!

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 18.02.2014, 14:29
Zuletzt aktualisiert 25.02.2014, 10:19
Beitrags-ID 4-80877
Seitenaufrufe 496

Anzeige







Anzeige