loading
  • DE-92318 Neumarkt in der Oberpfalz
  • 03/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-142264)

Um- und Neugestaltung von Straßen und Plätzen - Innenstadt Haupteinkaufsstraßen


  • 3. Anerkennung


    Anzeige


    Architekten
    Auernhammer Wohlrab Architektur, München (DE)

    Erläuterungstext
    Städtebauliches Konzept
    Die untere und obere Marktstraße sowie die Bahnhofstraße bilden die historische, zentrale Achse der Stadt Neumarkt. Entsprechend ihrer Wertigkeit wird sie wieder als einheitliches Element ausgebildet. Der Verkehrsraum wird hierzu auf das notwendige Maß zurückgenommen und so die Bereiche für Fußgänger aufgewertet.
    In allen Bereichen wird ein in Material und Verlegeart einheitlicher Bodenbelag aus einem regelmäßigem Reihenpflaster mit Rechteckformaten verwendet. Vorhandene Steine werden aufgenommen und mit neuen Steinen gemischt.
    Der einheitliche Belag von Gehweg und Fahrbahnflächen im zentralen Bereich stärkt das Leitbild des "shared space" - ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Hell abgesetzte und barrierefreie Kehlrinnen markieren die Fahrbahn und schaffen Orientierung.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

Anzeige