loading
  • DE-59229 Ahlen
  • 03/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-165573)

Neubau einer Wohnanlage


  • 1. Preis

    © KUCKERT ARCHITEKTEN BDA

    Architekten
    KUCKERT ARCHITEKTEN BDA, Münster (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Verfasser bringt die Wohnungen in zwei ‚Stadtvillen’ unter und stellt damit den historischen wie städtebaulichen Bezug zur ehemaligen Kerkmann‘schen Villa her.
    Die beiden Baukörper fügen sich so wie selbstverständlich in den heterogen geprägten Stadtraum ein. Die Gebäude werden von der Straße Im Herbrand aus erschlossen.
    Das Gebäude im nördlichen Grundstücksbereich an der Rottmannstraße ist mit seinen Wohnräumen nach Westen ausgerichtet und weist den Wohnungen im Erdgeschoss private Gärten zu. Der Baukörper im südlichen Grundstücksbereich nutzt die reine Südlage für die Wohnräume und kleine Privatgärten.
    Die Grundrisse sind klar gegliedert mit großzügigen Wohnräumen, die sich über die gesamte Wohnbreite bodentief verglast zu den Gärten und Balkonen öffnen.
    Im Erdgeschoss sind die Dreizimmerwohnungen, in den Obergeschossen die Zweizimmerwohnungen untergebracht. Im Staffelgeschoss sind jeweils zwei Wohnunge mit großzügigen Dachterrassen angeordnet. Die geforderten Nebenräume wie die Unterbringung der PKW-Stellplätze sind schlüssig und richtig angeordnet.
    Die Gestaltung der Fassaden im Wechsel von großen Glasflächen und geschlossenen Wandscheiben sind wohl proportioniert. Die Gebäude wirken zeitlos elegant.
    Im Hinblick auf bauordnungsrechtliche Belange sind die sich überlagernden Abstandflächen zwischen den Gebäuden zu überarbeiten, sowie die Erreichbarkeit zur Anleiterung im Brandfall. Das Staffelgeschoss ist als solches allseitig rückspringend auszubilden.