loading
  • 2. Preis

    Master Perspective, © KSP Jürgen Engel Architekten

    Architekten
    KSP Jürgen Engel Architekten, Frankfurt am Main (DE), München (DE), Berlin (DE), Braunschweig (DE), Beijing (CN), Shenzhen (CN) Büroprofil

    Verfasser
    Jürgen Engel

    In Zusammenarbeit mit:
    Akustikplaner, Bauingenieure, Lichtplaner, Tragwerksplaner: BuroHappold Engineering, Berlin (DE), Bath (GB), Hong Kong (HK), Copenhagen K (DK), Warszawa (PL)
    Landschaftsarchitekten: Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Auf einem 50 ha Grundstück 50 km nordwestlich der Ho-Chi-Minh-Stadt soll die Vietnamesisch-Deutsche Universität (VGU) in einem schnell wachsenden Gebiet mit Industriekomplexen und Wohnbauprojekten realisiert werden. Unter Berücksichtigung der besonderen örtlichen Bedingungen in Vietnam und nach dem Vorbild führender internationaler Universitäten soll in Vietnam der neue Campus für ca. 5.000 Studenten errichtet werden und Bereiche für Lehre und Forschung, Wissenschaftszentrum, Sport und Betreuung, Studenten- und Fakultätsunterkünfte umfassen. Die Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 330.000 m² sollen in zwei Phasen erstellt werden. Der Entwurf von KSP Jürgen Engel Architekten schafft eine moderne Lernumgebung sowie Orte der Interaktion und des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Der Campus-Entwurf basiert auf drei Aspekten, die zugleich eine ganzheitliche Ausbildung auszeichnen:

    1. Gemeinschaft und Zusammenarbeit: Die Unterkünfte für Studenten, die unregelmäßig in der natürlichen Umgebung positioniert werden, sind als Orte mit zentralen Plätzen konzipiert und schaffen ein Umfeld für soziale Interaktion und Kommunikation.

    2. Natur- und Freiraum: Die Campusgebäude sind in einen weitläufigen Naturraum eingebettet. Der begrünte Freiraum soll der Erholung dienen und die Wertschätzung für unsere Umwelt als wertvolle Ressource fördern.

    3. Kreatives Denken und intellektuelle Kooperation: Der zentrale Universitätskomplex umfasst sechs Hochschulgebäude mit Bibliothek und Studiensaal. Sie sind um einen Platz angeordnet und bilden die Mitte der Campus-Universität. Als öffentlicher Raum soll der Campusplatz die Zusammenarbeit und Interaktion fördern.

    Mitarbeiter:
    KSP Jürgen Engel Architekten,
    Frankfurt am Main
    Johannes Reinsch • Christopher Hammerschmidt
    Nguyen Huy • Le Man Tien • Christoph Cellarius
    Jan Klein • Zhao Xing • Jorge Veira
    Tragwerk: Happold Ingenieurbüro GmbH, Berlin
    Bauing.: Happold Ingenieurbüro GmbH, Berlin
    Licht: Happold Ingenieurbüro GmbH, Berlin
    L.Arch.: Levin Monsigny
    Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
    Rob Grotewal • Tim Stawitzke • Pauline Barral
    Akustik: Happold Ingenieurbüro GmbH, London

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Applying the criteria of the RFP, the jury appreciated the project for the following qualities:
    Clear and strong image.
    Single buildings of student accommodation adequately providing space for units and communities.
    Applying the criteria of the RFP, the following components of the project have been judged as less successful by the jury:
    The collection of student accommodation buildings lacks potential to create a sense of community and open spaces with distinct identity.
    The orientation of the housing to the central academic center is too dispersed.
    Size of open spaces, in particular the central space is too small.
    Limited palette of materials.
    Expansion and phasing of academic center is less clear in comparison to the housing.
    Complete separation of academic and residential seems too distinct.
    Applying the criteria of the RFP, the jury has doubts in regard of the following parts of the design, resulting in the recommendation to review these elements in case the authors are chosen for further development:
    Restriction to development of academic area by island construction.
    Traffic circulation very limited to academic center.