loading
  • DE-92318 Neumarkt in der Oberpfalz
  • 05/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-151331)

Neubau eines Ganzjahresbades


  • 1. Preis


    Architekten
    DIEZINGER ARCHITEKTEN, Eichstätt (DE), Regensburg (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Andreas Weiderer, Alexander Welsch, Hanna Danninger

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: ADLER & OLESCH Landschaftsarchitekten GmbH und Stadtplaner, Nürnberg (DE), München (DE)

    Erläuterungstext
    NEUBAU EINES GANZJAHRESBADES, NEUMARKT

    STÄDTEBAU

    DAS BEENGTE, INNERSTÄDTISCHE, FREIBADGRUNDSTÜCK WIRD ENTLANG DER MÜHLSTRASSE MIT EINEM DREIGESCHOSSIGEN HALLENBADNEUBAU ABGESCHLOSSEN. DIE U-FÖRMIGE AUSBILDUNG DES GEBÄUDES NIMMT DIE FORM DES GRUNDSTÜCKSVERLAUFES AN DER NÖRDLICHEN GRENZE AUF UND BESETZT DIE ECKE MÜHL-/SEESTRASSE MIT EINEM, SIGNIFIKANTEN - WEIT IN DEN STRASSENRAUM WIRKENDEN – NEUEN, GEBÄUDE. DIE SEITLICHEN VERLÄNGERUNGEN DES GEBÄUDES, MITTELS EINES ÖSTLICHEN UND EINES WESTLICHEN GEBÄUDEFLÜGELS SCHLIESSEN DAS DERZEIT NACH NORDEN OFFENE FREIBADGELÄNDE SINNFÄLLIG AB UND BILDEN EINEN NEUEN BAULICHEN ABSCHLUSS FÜR DAS GANZJAHRESBAD. DIE DREIGESCHOSSIGE AUSBILDUNG ERZEUGT DIE STÄDTEBAULICH NOTWENDIGE GEBÄUDEMASSE, DIE AUCH GEGENÜBER DER WOHNBEBAUUNG EINEN NATÜRLICHEN LÄRMSCHUTZ HERSTELLT UND GLEICHZEITIG DEN VERKEHRSLÄRM DER STARK BEFAHRENE MÜHLSTRASSE GEGENÜBER DEM FREIBAD ABSCHOTTET. DAS BESTEHENDE ZUGANGSGEBÄUDE WIRD STÄDTEBAULICH SINNFÄLLIG IN DIE GESAMTANLAGE INTEGRIERT, OHNE DASS EVENTUELLE SPÄTERER ERWEITERUNGSOPTIONEN VERBAUT WERDEN. ZUR STÄRKUNG DER ABGRENZUNG DES FREIBADES AUF DER WESTSEITE WIRD ENTLANG DER SEESTRASSE EINE ZWEIGESCHOSSIG HOHE EINFRIEDUNG VORGESCHLAGEN, DIE LÄRM- UND SICHTSCHUTZFUNKTION ÜBERNIMMT.
    DIE SÜDLICHE GRUNDSTÜCKSFLÄCHE DIE DURCH SCHLIESSUNG DER EGERLÄNDER STRASSE ENTSTEHT, WIRD NICHT ZWINGEND FÜR DIE NEUGESTALTUNG BENÖTIGT. ES WIRD VORGESCHLAGEN DIESE FLÄCHE GEGEBENENFALLS AUCH SPÄTER ZU ERGÄNZEN ODER AUCH ALTERNATIV, Z. B. FÜR WOHNBEBAUUNG, ZU NUTZTEN.

    ERSCHLIESSUNG

    DIE FAHRERSCHLIESSUNG DER PKW´S ERFOLGT ETWA MITTIG IN DER SEELSTRASSE MIT EINFAHRT IN DAS EINGESCHOSSIGE PARKDECK MIT INSGESAMT 190 STELLPLÄTZEN. UNTER AUSNUTZUNG DER HANGSITUATION WIRD DAS PARKDECK AUF DEM FREI WERDENDEN SÜDLICHEN GRUNDSTÜCK IN DIE BESTEHENDE TOPOGRAFIE EINGEPASST. IN VERBINDUNG MIT DER NEUEN EINFRIEDUNG WIRD EINE LÄRM- UND SICHTGESCHÜTZTE LÖSUNG VORGESCHLAGEN, WELCHE DIE SÜDLICH UND WESTLICH ANGRENZENDE WOHNBEBAUUNG SCHÜTZT. CA. 250 FAHRADSTELLPLÄTZE WERDEN EINGANGSNAH IM ERDGESCHOSS DES WESTFLÜGELS, MIT ÜBERWIEGEND GEDECKTEN PLÄTZEN UND ERGÄNZEND IM NORDEN ENTLANG DER MÜHLSTRASSE, ANGEORDNET.
    DIE FUSSLÄUFIGE ERSCHLIESSUNG DES NEUEN GANZJAHRESBADES ERFOLGT AN DER AUS DEM ÖFFENTLICHEN STRASSENRAUM GUT EINSEHBAREN NORDWESTECKE DES GEBÄUDES. DIE NEBENERSCHLIESSUNG ÜBER DAS BESTEHENDE EINGANGSGEBÄUDE BLEIBT ERHALTEN UND KANN - INSBESONDERE IM SOMMERBETRIEB - FÜR ENTLASTUNG DES HAUPTEINGANGS SORGEN.

    GESTALTUNG

    GRUNDIDEE DER ÄUSSEREN FASSADENGESTALTUNG IST DIE FORMALE INTEGRATION VON BESTAND UND NEUBAU:
    DIE FASSADENHÜLLE DES NEUBAUS WIRD THEMATISIERT UND ALS `ALLES-UMSCHLIESSENDE-FASSADE´ DREISEITIG UM DAS GESAMTE FREIBAD GEFÜHRT. DAS HETEROGENE FASSADENBILD DES BESTANDES FÜGT SICH DAMIT SELBSTVERSTÄNDLICH IN DIE GESTALTERISCHE GESAMTKONZEPTION EIN, OHNE DASS IN DEN ALTBAU WESENTLICH EINGEGRIFFEN WERDEN MUSS. DIE SÜDLICHEN BESTANDSUMKLEIDEN WERDEN BESEITIGT UND ERSATZWEISE DURCH NEUE UMKLEIDEN ERSETZT, DIE ZUSAMMEN MIT DER EINFRIEDUNG DEN ERFORDERLICHEN SICHT-/LÄRMSCHUTZ ENTLANG DER SEESTRASSE BILDEN. DURCH DIE WEIT NACH NORDEN VERSCHOBENE NEUE BEBAUUNG KANN DIE BADELANDSCHAFT DES FREIBADES KOMPLETT ERHALTEN BLEIBEN. DIE ERRICHTUNG DES NEUBAUS KANN WEITESTGEHEND OHNE WESENTLICHE BEEINTRÄCHTIGUNG DES SOMMERLICHEN BADEBETRIEBES VORGENOMMEN WERDEN.
    DIE AUFSICHTSFLÄCHE (`FÜNFTE´ FASSADE!) DES NEUEN HALLENBADES WIRD EXTENSIV BEGRÜNT UND DAMIT INTEGRATIVER BESTANDTEIL DER ÜBRIGEN FREIFLÄCHEN.

    FUNKTIONEN

    DER GROSSZÜGIG BEMESSENE HAUPTEINGANG DES NEUBAUS FÜHRT DIREKT IN DIE ZWEIGESCHOSSIGE EINGANGSHALLE DES HALLENBADES. DER ZENTRAL ANGEORDNETE KASSENBEREICH LÄSST DIREKTE EINBLICKE IN DIE BADELANDSCHAFT ZU UND SORGT FÜR EINE ÜBERSICHTLICHE ORIENTIERUNG, SOWOHL IN DIE ERDGESCHOSSIG ANGEORDNETEN UMKLEIDE-/DUSCHBEREICHE, ALS AUCH IN DIE OBEREN GESCHOSSE MIT CAFE UND SAUNABEREICH.
    DIE WASSERBECKEN SIND ENTSPRECHEND DEM ÄUSSEREN GELÄNDEVERLAUF TERRASSIERT ANGEORDNET, MIT DEM SCHWIMMER- UND SPRUNGBECKEN, AN HÖCHSTER STELLE. SAMMELUMKLEIDEN MIT DIREKTEM ZUGANG ZUR SCHWIMMHALLE BEFINDEN SICH IM 1. OG. AUF DIESER ZWISCHENEBENE BEFINDET SICH AUCH DAS CAFE MIT INTERNER/EXTERNER ZONIERUNG ALS VERMITTELNDE EBENE ZWISCHEN ERDGESCHOSSIGER BADELANDSCHAFT UND SAUNABEREICH IM 2. OG. AUF DER OBERSTEN EBENE IST EINE DIFFERENZIERTE SAUNALANDSCHAFT ALS ABGESCHLOSSENER BEREICH MIT, GROSSZÜGIG BEMESSENEN UND NACH SÜDEN ORIENTIERTEN, AUSSENBEREICH GESTALTET.

    NACHHALTIGKEIT

    DIE KOMPAKTE BAUFORM NUTZT NICHT NUR DAS GRUNDSTÜCK PLATZSPAREND AUS, SONDERN SCHAFFT GLEICHZEITIG IN VERBINDUNG MIT GÜNSTIGEN GEBÄUDEKENNWERTEN DIE VORAUSSETZUNG FÜR EIN ENERGETISCH OPTIMIERTES GEBÄUDE. DIE ORIENTIERUNG DES HALLENBADES MIT GROSSEN VERGLASUNGSFLÄCHEN NACH SÜDEN UND WEITGEHEND GESCHLOSSENEN UND HOCHWÄRMEGEDÄMMTEN FASSADEN NACH NORDEN NUTZT DIE PASSIVE SONNENENERGIE OPTIMAL AUS. HOCHWIRKSAME, BEWEGLICHE, SONNENSCHUTZSTORES UND NATÜRLICH BELÜFTBARE INNENRÄUME (NACHTAUSKÜHLUNG) SORGEN FÜR EINEN GUTEN SOMMERLICHEN WÄRMESCHUTZ.
    DIE KONSTRUKTION DER TRAGENDEN WÄNDE UND DECKEN WIRD AUS STAHLBETON (HOHE SPEICHERMASSE!) HERGESTELLT. AUSSENWÄNDE UND DÄCHER SIND MIT CA. 25 CM MINERALWOLLE HOCH WÄRMEGEDÄMMT. DIE FASSADENHAUT BESTEHT AUS VORGEHÄNGTER, THERMOBEHANDELTER (WARTUNGSFREI), HOLZBOHLENVERKLEIDUNG AUF HINTERLÜFTETER ALUMINIUMUNTERKONSTRUKTION.

    GEBÄUDETECHNIK

    DIE WÄRMEERZEUGUNG ERFOLGT AUS WIRTSCHAFTLICHEN GRÜNDEN ÜBER DAS VORHANDENE BLOCKHEIZKRAFTWERK MITTELS EINER NAHWÄRMELEITUNG. ZUSÄTZLICH WIRD DER EINSATZ VON THERMISCHEN SOLARKOLLEKTOREN (CA. 50 QM) UNTER WIRTSCHAFTLICHEN GESICHTSPUNKTEN FÜR DIE WARMWASSERBEREITUNG EMPFOHLEN. DIE IM SOMMER GEWONNENE SOLARWÄRME KANN AUCH ZUR BECKENWASSER-AUFHEIZUNG GENUTZT WERDEN. DIE BEHEIZUNG DER UMKLEIDEN UND DUSCHEN, SOWIE DIE BEWEGUNGSFLÄCHEN DER BECKENHALLE ERFOLGT IN DER GRUNDLAST MITTELS EINER FUSBODENHEIZUNG, WELCHE ZUGLEICH ALS TEMPERIERUNG DES HALLENBODENS DIENT. DIE SPITZENLAST WIRD ÜBER DIE HOCHEFFIZIENTE LÜFTUNGSANLAGE SICHERGESTELLT. DAMIT IST AUCH EIN WIRTSCHAFTLICHER REGELBETRIEB GEWÄHRLEISTET.
    ZUR ERHALTUNG EINES BEHAGLICHEN RAUMKLIMAS UND ZUR VERMEIDUNG VON BAUSCHÄDEN MUSS DIE SCHWIMMHALLE ENTFEUCHTET, BELÜFTET UND BEHEIZT WERDEN. DAS KONVENTIONELLE REIN-/ RAUSLÜFTEN FÜHRT ZU EINEM HOHEN ENERGIEVERBRAUCH. DURCH DIE KOMBINATION EINER IM LÜFTUNGSGERÄT INTEGRIERTEN WÄRMEPUMPE MIT EINEM HOCHLEISTUNGSWÄRMEÜBERTRÄGER UND EINEM KÄLTEMITTELUNTERKÜHLER KANN DER ENERGIEVERBRAUCH FÜR DAS AUFHEIZEN BZW. ENTFEUCHTEN DER SCHWIMMHALLENLUFT SEHR KLEIN GEHALTEN WERDEN. DIE BEIMISCHUNG EINES DEFINIERTEN AUSENLUFTANTEILS ZUR ERNEUERUNG DER SCHWIMMHALLENLUFT IST ÜBER FASSADENOBERLICHTER VORGESEHEN. DURCH DEN EINSATZ DIESES LÜFTUNGSGERÄTES MIT DREISTUFIGER WÄRMERÜCKGEWINNUNG UND INTEGRIERTER WÄRMEPUMPE WIRD EIN WÄRMERÜCKGEWINNUNGSGRAD VON BIS ZU 90 PROZENT ERREICHT. ZUSÄTZLICH WIRD DER ENERGIEINHALT DER FEUCHTWARMEN SCHWIMMHALLENLUFT ÜBER EINEN BECKENWASSERKONDENSATOR GENUTZT UND DIE FREI WERDENDE WÄRME WIRD IN DAS BECKENWASSER ABGEGEBEN. DIESES GERÄTEKONZEPT STELLT EINEN WESENTLICHEN BEITRAG ZUR ENERGIEEINSPARUNG BEI.
    DAS BEIM DUSCHEN ANFALLENDE, CA. 30° C WARME ABWASSER, KANN DURCH DEN EINSATZ EINES HOCHEFFIZIENTEN WÄRMETAUSCHERS ALS VORWÄRMSTUFE FÜR DIE WARMWASSERBEREITUNG GENUTZT WERDEN. DABEI IST BESONDERS AUF DIE LEICHTE REINIGUNG DES WÄRMETAUSCHERS ZU ACHTEN.
    DIE WASSERAUFBEREITUNGSTECHNIK WIRD IN ZENTRALER LAGE IM UG ZWISCHEN DEM NICHTSCHWIMMER- UND DEM SCHWIMMERBECKEN INSTALLIERT. HIER SIND KURZE WEGE FÜR DIE ANLIEFERUNG DER CHEMIKALIEN VORHANDEN UND DER BETREIBER HAT KURZE WEGE ZUM BEDIENEN DER ANLAGE. UNTERSTÜTZT DURCH EINE ZENTRALE BEDIENSTELLE KANN DAS BAD BEDIENERFREUNDLICH UND EFFEKTIV BETRIEBEN WERDEN.

    FREIANLAGEN

    DURCH DIE LAGE AN DER MÜHLSTRASE IST DAS BAD IM STADTRAUM PRÄSENT UND DURCH DIE VERKNÜPFUNG MIT DEM SCHLOSSWEIHER AN EIN PRÄGNANTES LANDSCHAFTLICHES ELEMENT GEBUNDEN UND DADURCH POSITIV AUFGELADEN. DER ERHALT UND DIE NACHHALTIGE STÄRKUNG DER VORHANDENEN GRÜNSTRUKTUREN INTEGRIERT DAS AREAL DES FREIBADES IN EINEN INNERSTÄDTISCHEN GRÜNZUG, WELCHER DAS BAD ÜBER DEN SCHLOSSWEIHER UND DEN STADTPARK MIT DEM GRÜNRING DER ALTSTADT VERBINDET.
    MIT DER STELLUNG DER BAUKÖRPER WIRD FÜR DIE FREIANLAGEN DES BADES EIN HOHER BIOKLIMATISCHER KOMFORT ERREICHT. GESCHÜTZT GEGEN KALTE WINDE UND DEN STRASENLÄRM ORIENTIEREN SICH DIE TERRASSENARTIGEN LIEGEFLÄCHEN IM OSTEN UND SÜDEN NACH SÜDEN BZW. SÜDWESTEN. DIE ENERGIE DER SONNENSTRAHLEN WIRD MIT DER BAULICHEN FIGUR EINGEFANGEN UND SOMIT STEIGT DIE ZAHL DER BADETAGE MIT ANGENEHMEN ÄUSEREN BEDINGUNGEN DEUTLICH. AUS DIESER KONFIGURATION IST AUCH DIE ZONIERUNG DER NUTZUNGSINTENSITÄT ABGELEITET. DIE BEWEGTEN INTENSIVEN NUTZUNGSBEREICHE SIND DEN BAULICHKEITEN UND DEN SPAS- UND KINDERBECKEN ZUGEORDNET. DIE RUHIGEREN BEREICHE GRUPPIEREN SICH UM DAS SCHWIMMERBECKEN UND DIE HAINÜBERSTAUDENEN LIEGEFLÄCHEN. AUF DIESE WEISE SIND AUCH DIE ANGRENZENDEN WOHNBEBAUUNGEN VOR GROSEM LÄRM BEWAHRT. DURCH DIE GESCHICKTE ANORDNUNG DES PARKDECKS MÜSSEN NUR DREI GRÖSSERE BÄUME ENTFERNT WERDEN, DIE DURCH ERSATZPFLANZUNGEN KOMPENSIERT WERDEN.
    AN DER MÜHLSTRASE WIRD DER SCHALLSCHUTZ DURCH DEN BAUKÖRPER DES BADES GEWÄHRLEISTET UND AN DER SANDSTRASE ENTWICKELN SICH DIE RUHIGEN LIEGEFLÄCHEN DES GESETZTEREN BESUCHERPUBLIKUMS.
    EINE BESONDERE QUALITÄT UND UNVERWECHSELBARKEIT ENTWICKELT SICH IM HERAUSGEHOBENEN SAUNAGARTEN. NACH ALLEN SEITEN FREI EXPONIERT ENTSTEHEN IDEALE BEDINGUNGEN FÜR DAS SONNENBAD.DER PANORAMABLICK ÜBER DEN SCHLOSSWEIHER AUF DIE ALTSTADT UND DIE BURG WOLFSTEIN SCHAFFT HOHE QUALITÄT MIT ALLEINSTELLUNGSCHARAKTER. WASSERFÄLLE UND POOLKASKADEN STEIGERN DEN ERLEBNISWERT DER ANLAGE.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.