loading
  • DE-80992 München
  • 06/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-160459)

Hybrid.M - Neubau Busbetriebshof Moosach und Mantelbebauung


  • ein 4. Preis

    © AllesWirdGut Architektur ZT GmbH

    Architekten
    AllesWirdGut, Wien (AT), München (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: club L94, Köln (DE)
    Architekten: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Nürnberg (DE)

    Preisgeld
    24.375 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Wie eine schwebende Leitplanke legt sich das Gebäude an den Straßenrand. Der zweigeschossige Sockel beherbergt die Nutzungen des Betriebshofes. Was positiv gesehen wird. Leider findet keine Kommunikation zum Bürgersteig statt, da im Sockel nur Nebenräume angeordnet sind. Ausnahme sind eine Einzelhandelsfläche zur Hanauer Straße und der Hauptzugang am U-Bahn-Ausgang zum Bürogebäude. Die dezentralen Kerne zu den Büroetagen erhalten separate Zugänge. Das Restaurant für den Betriebshof ist über den Hauptzugang geschoben und hat einen großzügigen Ausblick über die Straße. Im Innenbereich befindet sich eine Dachterrasse für das Restaurant, als positives Angebot für Mitarbeiter. Das Parkdeck ist über eine offene Promenade in Ost/West-Richtung an das Bürohaus an der Hanauer Straße angeschlossen. Ein umlaufendes Foyer im Gebäude schließt diesen Büroteil etwas umständlich an den Georg-Brauchle-Ring an. Zwei Bürotreppenhäuser sind leider nicht ans Parkdeck angeschlossen. Von der Promenade im Osten gibt es einen Abgang zum Betriebsgelände.
    Die Bürostruktur ist nicht innovativ weiterentwickelt. Das Parkdeck erhält ein begrüntes Dach mit Öffnungen für Baumpflanzungen. Die Außenanlagen sind geometrisch reduziert gestaltet und nicht mit den Grünflächen am südöstlichen Park optisch verbunden. Die Arbeitsräume des Betriebshofes haben nur Oberlichter. Die Fassade ist horizontal plastisch gegliedert ohne Prallscheiben, so dass die vertikalen Fensterunterteilungen deutlich sichtbar werden und den horizontalen Eindruck stören. Der Betriebshof und die Automatenwerkstatt sind funktional einwandfrei gestaltet.