loading
  • AT-1040 Wien
  • 04/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-173313)

Neuinterpretation des Südtiroler Platzes


  • Nachrücker (1.)


    Architekten
    feld72 Architekten ZT GmbH, Wien (AT), Kaltern (IT) Büroprofil

    Mitarbeit
    Soner Ertim, Magdalena Haslinger, Veronika Kovacsova

    In Zusammenarbeit mit:
    Künstler: Hans Schabus, Wien (AT)

    Erläuterungstext
    Die Wiener Plätze sind in der Norm bis ins letzte Detail gestaltet. Wir wollen diesen Plätzen den Südtiroler Platz entgegenstellen, der seine Identität durch eine offenere Art der Möglichkeit der Inbesitznahme und des Gebrauchs bekommt. Wir schaffen einen klaren Rand, der eine stärkere Beziehung zwischen Erdgeschosszonen und Platz ermöglicht, und eine offene, unregulierte grüne Mitte. Wir schaffen Raum und starten einen Prozess...

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Zusammenfassung der Grünfläche mit dem Element Bank und deren Länge stellt ein
    eigenes Zeichen dar. Bepflanzung und Bespielung durch die Bevölkerung innerhalb eines
    vorgegebenen Rahmens, informeller Weg durch die Grünfläche. Kommunikatives Sitzen auf der Bank scheint eher nicht vorgesehen.


INFO-BOX

Angelegt am 03.07.2014, 12:01
Zuletzt aktualisiert 09.07.2014, 16:59
Beitrags-ID 4-87407
Seitenaufrufe 279