loading
  • Anerkennung

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Verkehrsplaner
    Michael Angelsberger Planungsbüro für Verkehrsplanung und Städtebau, Rosenheim (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: Wamsler Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg (DE)
    Bauingenieure: U.T.E. Ingenieur GmbH, Regensburg (DE)
    Architekten: Christian Kirchberger, Regensburg (DE)
    Visualisierer: AMY ARCHITEKTEN - Schöberl Morawietz PartGmbB, Regensburg (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll:

    “Die konsequent gestaltete Trennung des Museumsumfeldes von den Räumen rund um den Schwanenplatz ist ein überzeugender Ansatz.
    Das einheitlich herausgehobene Umfeld verschafft dem Museum einen angemessenen Auftritt, der insbesondere auch durch die vorgesehene Beleuchtung unterstrichen wird.
    ...
    Am Schwanenplatz erscheint das Infrastrukturgebäude sehr selbstverständlich platziert, es ist allerdings evtl. etwas zu groß geraten.
    ...
    Sehr angenehm wirkt das großzügige Vorfeld für die Römermauer. Aus denkmalpflegerischer Sicht ist besonders zu begrüßen, dass der direkte Kontakt zwischen Römermauer und Museum möglich und die Blickbeziehung zur Ostengasse ungestört ist. Der baumüberstandene Anger am Schwanenplatz ist eine gute Antwort auf die räumliche Aufgabe. Allerdings würde die Kombination von Gebäude und Baumstellung voraussichtlich die gewünschte Wirkung nicht ganz erreichen.
    ...
    Das Infrastrukturgebäude am Schwanenplatz erfüllt alle Anforderungen und findet eine sehr überzeugende Form.
    ...
    Die vorgeschlagenen Betonoberflächen sind technisch sinnvoll, aber die Ausrichtung des Fugenbildes und die Oberflächenbehandlung müsste näher überprüft werden.”


Anzeige