loading
  • 2. Preis

    Lageplan

    Landschaftsarchitekten
    heide-marie eitner landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Breining • Buchmaier Architekten I Stadtplaner I Energieberater, München (DE)

    Erläuterungstext

    Entwurfskonzept

    - Struktur und Maßstäblichkeit des Altortes (Straßendorf) bilden das städtebauliche
    Grundgerüst für den Modellentwurf Reiten und Wohnen.
    - In überschaubaren, differenzierten Baufeldern werden die einzelnen Nutzungsbereiche -
    Pferdeställe, Reithallen, Zuchtbetrieb, Wohnen und Reiten – angeordnet.
    - Den Mittelpunkt der Anlage bildet das zentrale, bestehende Gebäudeensemble mit
    den Gemeinschaftsbereichen: Restaurant mit Biergarten, Jugendräume, Verwaltung.
    Der angegliederte neue „Reiterturm“ bietet Ausblicke zum Altort und über die gesamte
    Reitanlage.
    - Die Ortseinfahrt (Weilerstraße) wird zu einem Grünanger aufgeweitet, Übergänge
    werden durch Überpflasterungen markiert und erleichtert.
    - Die neue Dachlandschaft wird geprägt durch kleinteilige, gefaltete Dächer -
    es entsteht ein harmonischer Übergang zum baulichen Bestand und Ortsrand.


    Grünkonzept

    - Dorfanger und Grünzüge gliedern die Bebauungsstreifen und verbinden mit dem
    umgebenden Landschaftsraum.
    - Ein „grünes Band“ mit Platz- und Gemeinschaftsflächen gliedert den Anger und
    schafft Kommunikationspunkte.
    - Streuobstwiesen als Übergangszonen verknüpfen die Baufelder mit dem umgebenden
    Landschaftsraum und binden die Weideflächen ein.
    - Durchsetzung des Gesamtgebietes mit netzartigen Ausgleichsstrukturen: kurzfristig
    herstellbare Biotoptypen, (Extensivwiese, Anpflanzungen, Rohbodenstandorte,
    Feuchtflächen)

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.