loading
  • DE-73776 Altbach
  • 09/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-163970)

Neubau Rathaus I Neuordnung Rathausareal


  • 1. Preis


    Anzeige


    Visualisierer
    Dmitry Boykov, db-arch studio, Ostfildern (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Glück+Partner GmbH Freie Architekten BDA, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    16.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Rathausplatz und das neue Rathaus bilden den Auftakt zur Ortsmitte und zeigen sich deutlich an der Esslinger Straße. Das historische Gebäude des alten Rathauses bildet die wichtige Platzkante im Süden, und im Norden ragt das Wohn- und Geschäftsgebäude mit seinem Zugangsbereich gut sichtbar in den Platzraum hinein. Zur vierten Platzkante, der kleinteiligen Bebauung an der Bachstraße, wird ein angemessenes Vorfeld mit einer Baumreihe aufgebaut. Der gesamte Platzraum wird mit räumlich wirksamen Elementen, wie dem Baumpaket neben dem Jagdschlösschen gestalterisch hochwertig bearbeitet und weist gute Raumqualitäten auf. Die Abstandsfläche wird auf der Westseite geringfügig unterschritten. Das platzbegleitende, langgestreckte Rathaus wird folgerichtig vom Platz erschlossen, und das Bürgerbüro ist hier richtig angeordnet. Der Ratssaal und Multifunktionsraum liegen im Erdgeschoss, der Sitzungssaal wird von der West- und der Platzseite belichtet, was zur Platzseite eventuell zu Störungen führen kann. Auf den beiden Obergeschossen sorgen Raumaufweitungen im Flur für gute Innenraumqualitäten und eine optimale Versorgung mit Tageslicht. Das Raumprogramm ist grundsätzlich erfüllt, das Gebäude kommt mit einem Fluchttreppenhaus aus, da die Versammlungsstätte ebenerdig im Erdgeschoss liegt. In der Tiefgarage wird die geforderte Stellplatzanzahl unterschritten. Die Architektursprache bildet ablesbar die Inhalte ab und das Gebäude präsentiert sich angemessen als öffentliches Gebäude. Die wirtschaftlichen Kenndaten liegen eher im günstigen Bereich, hervorgerufen durch die geringe Kubatur und einen kompakten Baukörper.

    Zusammenfassend ein Entwurf, der sich maßstäblich und sensibel einfügt und gleichzeitig mit einem Auftaktplatz und den Gebäuden ein ortstypisches Ensemble bildet.


INFO-BOX

Angelegt am 27.09.2014, 12:51
Zuletzt aktualisiert 02.10.2014, 15:49
Beitrags-ID 4-91751
Seitenaufrufe 116

Anzeige







Anzeige