loading
  • DE-28195 Bremen
  • 07/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-159569)

Neubau eines Bürogebäudes im Stephaniviertel


  • 1. Preis

    Perspektive

    Architekten
    Hilmes Lamprecht Architekten BDA, Bremen (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Verfasser schlagen ein markantes Gebäude vor, das mit einem Hochpunkt die Ecke am Wall/Abbentorstraße betont. So entsteht an diesem Ort eine eigenständige Adresse für das Unternehmen BREPARK.

    Sowohl im Hinblick auf die Kubatur als auch die Fassaden geht der Entwurf sehr differenziert auf die Umgebung ein. Höhen und Dachformen der Nachbargebäude werden aufgenommen, so dass auch zur Abbentorstraße ein wohl proportionierter Straßenraum entsteht. Durch eine klar strukturierte und dennoch vielfältige Fassadengliederung bekommt das Haus eine sehr eigenständige, zeitlose Anmutung. Das Gebäude wirkt auf eine gute Weise robust und scheint der Firmenphilosophie des Unternehmens BREPARK und seinen zukünftigen Nutzungen sehr angemessen. Die Funktionsbereiche sind in den Grundrissen sinnvoll angeordnet und in den Fassaden ablesbar. Dennoch wäre ein großer Anteil an Kombibüros wünschenswert gewesen.

    Die vorgeschlagene unkomplizierte öffentliche Wegeverbindung vom Schwanengatt zum Wall wird städtebaulich als sehr positiv für den Ort beurteilt. Die Sichtbarkeit des Haupteingangs in der Fassade zum Wall müsste ausgeprägter sein, und für die Erdgeschossfassade wäre eine größere Transparenz sinnvoll.

    Insgesamt handelt es sich bei diesem Entwurf um eine außergewöhnlich zeitlosen, eigenständigen und für den Ort und das Unternehmen sehr angemessenen Beitrag.