loading
  • 1. Preis

    © Heinle, Wischer und Partner

    Architekten
    Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin (DE), Stuttgart (DE), Köln (DE), Dresden (DE), Wrocław (PL), Erlangen (DE), Berlin (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Edzard Schultz

    In Zusammenarbeit mit:
    TGA-Fachplaner: Rentschler und Riedesser Ingenieurgesellschaft mbH, Filderstadt (DE), Berlin (DE)
    Tragwerksplaner: Wetzel & von Seht, Hamburg (DE), Berlin (DE)
    Landschaftsarchitekten: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE)
    Bauingenieure: Ingenieurbüro für Gesundheitswesen GmbH, Leipzig (DE)
    TGA-Fachplaner: WSGreenTechnologies GmbH, Stuttgart (DE)
    Brandschutzplaner, Sachverständige: Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Köln (DE), Düsseldorf (DE)

    Erläuterungstext
    Der Neubau für die Kinderklinik und die Nuklearmedizin mit Radiochemie fügt sich als ruhiger, heller Kubus an einer zentralen Stelle in den Campus des Universitätsklinikums Essen ein. In seiner Klarheit und freundlichen Gestaltung sollen sich die hohe inhaltliche Kompetenz und ein kindgerechtes, geschütztes Ambiente widerspiegeln.

    Wettbewerbsteam: Edzard Schultz (verantwortlicher Partner), Arianna Bonfatti, Annette Dörr, Jan Giesen, Chiara Graneroli, Daniela Kockert, Hana Michálková, Kristin Nikoleit, Davina Schmidt, Barbara Schott, Gautam Shastri

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.