loading
  • DE-18057 Rostock
  • 12/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-168450)

Stadtzentrum Rostock – Areal Bussebart/Stadthafen


  • ein 3. Preis Standort "Stadthafen"


    Landschaftsarchitekten
    HAHN HERTLING VON HANTELMANN, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Prof. Inga Hahn

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: HINRICHS WILKENING ARCHITEKTEN, Berlin (DE)
    Modellbauer: Katrin Helmbold l ArchitekturModellbau, Berlin (DE)

    Preisgeld
    13.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Als städtebauliches Motiv wird das Weiterbauen der Quartiersstrukturen in großvolumigen Formen mit notwendiger Differenzierung gewählt.

    Das Theater wird als Solitär mit klarer Struktur am südlichen Rand des Christinenhafens platziert. Besonders hervorzuheben ist das zum Wasser orientierte Foyer, welches von Osten, Norden und Westen zu erreichen ist. Auch das weitere funktionale Foyer im - Süden im 1.OG mit Blick zur Stadt - wird positiv bewertet. Das gewählte gestalterische, großformatige Motiv der Kolonnaden wird als bewusster Kontrast zur kleingliedrigen Altstadt verstanden und in seiner Wahrnehmung kritisch gesehen.

    Die Sichtachse zum Bussebart wird betont und an dieser Stelle auch die Querung der L22 platziert. Die Einordnung der Brücke in die Sichtachse vom Bussebart ist funktional nachvollziehbar. Die verkehrliche Erschließung im Bereich der vorhandenen Kreuzung wird kritisch zu bewertet.

    Die fußläufige Erschließung über die Badstüberstraße und Schnickmannstraße ist unentschieden und betont keine städtebauliche Achse. Die beiden Gebäudezeilen in der Strandstraße werden aufgrund der entstehenden Dichte kritisch gesehen.

    Die Notwendigkeit der Sockelbildung/Ausbildung der Kante vor den beiden Baublöcken an der L22 wird hinterfragt.

    Die Freiflächen sind zurückhaltend und maßvoll gestaltet und gut nutzungsfähig. Die Verlängerung des Haedgehafens wird kontrovers diskutiert.

    Die Arbeit hat Potenzial zur Differenzierung und Weiterentwicklung.


INFO-BOX

Angelegt am 18.12.2014, 15:42
Zuletzt aktualisiert 12.01.2015, 18:22
Beitrags-ID 4-96896
Seitenaufrufe 188