loading
  • 3. Rundgang

    © Olga Wasjuta

    Anzeige


    Projekt
    "BERland" ─ Vergnügungspark

    Studenten der Architektur
    Olga Wasjuta

    Erläuterungstext
    Lange hat das Bauvorhaben BER niemandem mehr Freude bereiten können, weder den Bauherrn, noch den Steuerzahlern. Die ursprüngliche Bausumme ist um das Dreifache gestiegen, die Flughafengesellschaft plant weitere Milliarden zu investiere und eine Fertigstellung ist immer noch nicht in Sicht. Da kommt keine Freude auf.
    Könnte man, für das Geld, das weiterhin in das Bauvorhaben fließt, nicht einen neuen Flughafen bauen? Dies wäre sogar günstiger, da die Möbel aus dem beinahe fertigen und möblierten Gebäude in dem neuen Gebäude wiederverwendet werden könnten. Von der Startbahn könnten also zukünftig Flugzeuge abheben, das Gebäude selbst ist jedoch ein Fass ohne Boden.
    Mein Vorschlag ist daher, auf und in den Gebäuden und der umliegenden Fläche, einen Freizeitpark zu errichten, damit die Menschen in Berlin wieder Freude und Vergnügen an dem Projekt haben und ein neuer Flughafen unabhängig und ohne Fehler, auf der gegenüberliegenden Seite des Rollfeldes entstehen kann.
    Aus BER Flughafen wird „BER land“. Der Vergnügungspark besteht aus mehreren Fahrgeschäften, die teilweise auf oder durch die Gebäude hindurchfahren. Die Gebäude müssten nicht einmal umgebaut werden.
    Highspeedachterbahnen und Geisterbahnen können in den Gebäuden stehen. Kettenkarussells, Riesenrad oder ein free fall tower entstehen dann auf dem Gelände.
    Das Backwerk „BER land“ wurde aus wenigen, für die Weihnachtszeit üblichen Materialien erstellt, Keks, Schokoladenkuvertüre und Marzipan. Die Gebäude sind schlicht mit dunkler Schokolade überzogen, während die Fahrgeschäfte und Verfügungsangebote aus buntem Marzipan bestehen und sich somit vom Rest abheben und durch eine spielerische Herangehensweise das Konzept darstellen.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 02.02.2015, 11:28
Zuletzt aktualisiert 02.02.2015, 11:55
Beitrags-ID 4-98184
Seitenaufrufe 230

Anzeige







Anzeige