loading

  • DE-89269 Vöhringen
  • 11/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-105765)

Dorfplätze und Hauptstraße Illerberg-Thal

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Dorfplatz Illerberg Blickrichtung Westen Landschaftsarchitekten
      WGF Nürnberg, Nürnberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      Anselm von Held | Tageslichtstudien | Kunstlichtplanung | Lichtsimulationen, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      GTL Michael Triebswetter Landschaftsarchitekt, Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lichtplaner
      DAY & LIGHT LICHTPLANUNG, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.11.2012 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 10
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Verkehrsanlagen
    Zulassungsbereich EWR, GPA/ GATT
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 34.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Vöhringen, Vöhringen (DE)
    Betreuer SCHIRMER Architekten + Stadtplaner GmbH, Würzburg (DE), München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Cornelia Bott, Prof. Christoph Valentien [Vorsitz] , Franz Arnold, Cornelia Niederwieser
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2012/50.14)
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Verkehrs-/Freianlagenplanung für die Umgestaltung der Dorfplätze in Illerberg-Thal (Realisierungsteil).
    Im Ideenteil werden Vorschläge zur Gestaltung privater Flächenanteile sowie zur Umgestaltung der Hauptstraße, welche die beiden Platzbereiche miteinander verbindet erwartet.
    Gesetzte Teilnehmer 1. WGF Objekt GmbH, Landschaftsarchitekten, Nürnberg
    2. Mahl-Gebhard-Konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaft, München
    3. Schegk Landschaftsarchitekten I Stadtplaner, Haimhausen
    Ausstellung Die Ausstellung der Arbeiten wird mit der Preisverleihung am 12.11.2012 um 19.00 Uhr in der Aula der Grundschule Illerberg eröffnet und kann im Zeitraum vom Dienstag, den 13.11.2012 bis einschließlich Sonntag, den 18.11.2012 jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, in der Aula der Grundschule Illerberg besucht werden.
    Projektadresse DE-89269 Vöhringen
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Nachweis nicht gefordert
    Berufshaftpflicht Personenschäden Keine Mindestanforderung
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Keine Mindestanforderung
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Nein
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 1 Referenz
    Zeitraum für Referenzen Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) vergleichbar, Wettbewerbserfolg(e) als Referenz(en)
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Ja
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? gemeinsame Gruppe junge und kleine Büros
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Vöhringen
      Hettstedter Platz 1
      Kontaktstelle(n): Schirmer Architekten + Stadtplaner
      Zu Händen von: Frau Sylvia Haines
      89269 Vöhringen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 9317940778-15
      E-Mail: MTF2ZHNzYWR2ZHFhP3JiZ2hxbGRxLHJzYGNzb2tgbXRtZi1jZA==
      Fax: +49 9317940778-20
      Internet-Adresse(n):
      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers:
      http://www.voehringen.de
      Elektronischer Zugang zu Informationen:
      http://www.schirmer-stadtplanung.de/wettbewerbsmanagement/index.php
      Weitere Auskünfte erteilen: Schirmer | Architekten + Stadtplaner
      Huttenstr. 4
      Kontaktstelle(n): Schirmer | Architekten + Stadtplaner
      Zu Händen von: Frau Sylvia Haines
      97072 Würzburg
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 9317940778-15
      E-Mail: MjE2Z1VkZFJVZ1ViUjBjU1hZYl1VYh1jZFFUZGBcUV5lXlceVFU=
      Fax: +49 9317940778-20
      Internet-Adresse: www.schirmer-stadtplanung.de
      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
      den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
      verschicken: Schirmer | Architekten + Stadtplaner
      Huttenstr. 4
      Kontaktstelle(n): Schirmer | Architekten + Stadtplaner
      Zu Händen von: Frau Sylvia Haines
      97072 Würzburg
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 9317940778-15
      E-Mail: MTZxX25uXF9xX2xcOm1dYmNsZ19sJ21uW15uamZbaG9oYSheXw==
      Fax: +49 9317940778-20
      Internet-Adresse: www.schirmer-stadtplanung.de
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtverwaltung
      Vöhringen
      Hettstedter Platz 1
      Kontaktstelle(n): Stadtbauamt
      Zu Händen von: Herrn Schmid
      89269 Vöhringen
      DEUTSCHLAND

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
      anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer
      öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
      Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Nichtoffener einstufiger Realisierungswettbewerb mit Ideenteil: Dorfplätze
      und Hauptstraße Illerberg-Thal.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Gegenstand des Wettbewerbs ist die Verkehrs-/Freianlagenplanung für die
      Umgestaltung der Dorfplätze in Illerberg-Thal (Realisierungsteil).
      Im Ideenteil werden Vorschläge zur Gestaltung privater Flächenanteile
      sowie zur Umgestaltung der Hauptstraße, welche die beiden Platzbereiche
      miteinander verbindet erwartet.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71222000

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
      Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Die Teilnehmer am Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach RPW 2008
      (nichtoffenes Verfahren nach §3 Ziff. 2) werden von der Ausloberin in
      einem vorgeschaltetem Losverfahren augewählt. Die Teilnehmerzahl ist auf
      insgesamt 10 Teilnehmer begrenzt. 3 Teilnehmer wurden von der Ausloberin
      bereits im Vorfeld ausgewählt, 7 werden aus den eingegangenen,
      qualifizierten Bewerbungen in einem Losverfahren gemäß § 3 Abs. 2 RPW
      ermittelt, davon sind 2 Plätze für „junge Büros“ bzw. „kleine
      Büroorganisationen“ vorgehalten.
      5 Teilnehmer aus Kategorie A (=Bewerber, welche Erfahrung in der Planung
      von Plätzen und Ortsstraßen oder vergleichbaren Projekten nachweisen
      können).
      2 Teilnehmer Katagorie B (=Bewerber, die das Diplomzeugnis nicht vor dem
      1.1.2000 erworben haben (bei Arbeitsgemeinschaften gilt dies für alle
      Bewerber) oder kleinere Büroorganisationen mit maximal 4 technischen
      Mitarbeitern, einschl. Büroinhaber.
      Zur Bewerbung ist zwingend das Bewerbungsformblatt zu verwenden, das unter
      der URL
      http://www.schirmer-stadtplanung.de/wettbewerbsmanagement/index.php zur
      Verfügung gestellt wird. Eine pauschale Bewerbung mit Broschüren,
      Prospekten, Werkberichten o. ä., die nicht den geforderten Nachweisen
      entspricht, wird nicht anerkannt. Nicht vorgelegte Nachweise werden nicht
      nachgefordert. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgegeben.
      Die Bewerbung ist schriftlich im DIN A 4-Format bis 21.5.2012 an folgende
      Adresse zu senden:
      Stadtverwaltung Vöhringen.
      Stadtbauamt z.H. Herrn Schmid.
      Stichwort „WB Illerberg-Thal“.
      Hettstedter Platz 1.
      89269 Vöhringen
      Deutschland.
      Am Bewerberverfahren können alle teilnehmen, die die
      Teilnahmeberechtigungen erfüllen. Die Zahl der Bewerber ist unbegrenzt.
      Die Bewerber müssen sich eigenverantwortlich einer der Kategorien A oder B
      zuordnen und den ausgefüllten Bewerbungsbogen in einem anonym gestalteten
      Umschlag ausschließlich mit der Angabe des postalischen Empfängers
      (Ausloberin Stadt Vöhringen) und der gewählten Kategorie einreichen.
      Mehrfachbewerbungen bzw. Mehrfachteilnahme von Mitgliedern einer
      Arbeitsgemeinschaft haben das Ausscheiden aller Mitglieder zur Folge. Das
      Losverfahren findet unter Aufsicht eines Notars statt. Zusätzlich werden
      Nachrücker in angemessener Zahl durch das Los bestimmt. Die ausgelosten
      Teilnehmer werden schriftlich zur Teilnahme aufgefordert und müssen eine
      verbindliche Teilnahmeerklärung abgeben. Nicht geloste Bewerber erhalten
      keine Absage.
      Die Ausloberin behält sich vor, die Angaben/ Nachweise der ausgelosten
      Bewerber zu überprüfen. Bei fehlenden Nachweisen oder falschen Angaben
      bleibt ein Ausschluss von der Wettbewerbsteilnahme vorbehalten. In diesem
      Fall werden Nachrücker zur Teilnahme zugelassen.

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Teilnahmeberechtigt sind in den EWR/GPA-Staaten ansässige natürliche
      Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der
      Berufsbezeichnung Architekt/in, Landschaftsarchitekt/in oder
      Stadtplaner/in befugt sind. Ist die Berufsbezeichnung am jeweiligen
      Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen
      Anforderungen als Architekt/in, Landschaftsarchitekt/in bzw.
      Stadtplaner/in wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen
      Befähigungs-Nachweis verfügt, dessen Anerkennung der Richtlinie 2005/36/EG
      und den Vorgaben des Rates vom 7.9.2005 über die Anerkennung von
      Berufsqualifikationen (ABI. EU Nr. L255 S. 22) entspricht.
      Juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf
      Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe
      entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und
      der/die verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an
      die natürlichen Personen gestellten Anforderungen zur Teilnahme erfüllen.
      Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt,
      die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden.
      Arbeitsgemeinschaften haben in der Verfassererklärung einen
      bevollmächtigten Vertreter zu benennen.
      Mehrfachbewerbungen oder Mehrfachteilnahmen natürlicher oder juristischer
      Personen oder von Mitgliedern einer Arbeitsgemeinschaft führen zum
      Ausschluss aller Beteiligten.
      Sachverständige, Fachplaner oder andere Berater müssen nicht
      teilnahmeberechtigt sein, wenn sie keine Planungsleistungen erbringen, die
      der Wettbewerbsaufgabe entsprechen und wenn sie überwiegend und ständig
      auf ihrem Fachgebiet tätig sind.
      Die Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen am Tag der
      Bekanntmachung der Auslobung erfüllt sein.
      Die Ausloberin empfiehlt zur Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe
      Fachplaner, z.B. Verkehrs-, Lichtplaner hinzuzuziehen.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl: 10

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
      1. WGF Objekt GmbH, Landschaftsarchitekten, Nürnberg
      2. Mahl-Gebhard-Konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner
      Partnerschaft, München
      3. Schegk Landschaftsarchitekten I Stadtplaner, Haimhausen

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      Die Kriterien werden den Teilnehmern mit der Auslobung übersendet.

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden
      Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
      18.5.2012
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 21.5.2012

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte
      Bewerber
      Tag: 4.6.2012

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder
      Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1. Preis 14 000 EUR;
      2. Preis 9 000 EUR;
      3. Preis 6 000 EUR;
      2 Ankäufe à 2 500 EUR;
      Gesamt netto 34 000 EUR.

      IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer
      Sofern mit Preisen ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer USt. abführen,
      wird diese ihnen anteilig zusätzlich vergütet (USt. 19 %). Das
      Preisgericht ist berechtigt die Gesamtsumme durch einstimmigen Beschluss
      anders zu verteilen.
      Die Ausloberin wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der
      Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung
      des Realisierungsteils notwendigen weiteren Planungsleistungen übertragen.
      Dies sind bis zur abgeschlossenen Ausführungsplanung gemäß § 3 Abs. 4 und
      33 HOAI (Freiflächen) bzw. § 42 Abs. 1 und 33 HOAI (Verkehrsanlagen)
      mindestens die Leistungsphasen 2 bis 5.
      Die Ausloberin behält sich eine abschnittsweise Beauftragung vor.

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an
      einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber /
      den Auftraggeber bindend: nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Frau Prof. Cornelia Bott, Landschaftsarchitektin, Korntal-Münchingen
      2. Herr Christoph Valentien Landschaftsarchitekt, Weßling
      3. Herr Franz Arnold, Architekt, Memmingen
      4. Herr Rudolf Hartberger, Kreisbaumeister, Neu-Ulm
      5. Frau Caroline Blum, Architektin, Baudirektorin Regierung von Schwaben
      6. Herr 1. Bürgermeister Karl Janson, Stadt Vöhringen
      7. Herr Herbert Walk, Fraktionsvorsitzender CSU, Stadt Vöhringen
      8. Herr Volker Barth, Fraktionsvorsitzender SPD, Stadt Vöhringen
      9. Herr Peter Kelichhaus, Fraktionsvorsitzender FWG, Stadt Vöhringen

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:
      Eine Nachprüfmöglichkeit des Verfahrens besteht im Anwendungsbereich der
      VOF über die Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern.

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
      DEUTSCHLAND

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      16.4.2012

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 23.04.2012
Ergebnis veröffentlicht 13.11.2012
Zuletzt aktualisiert 17.01.2020
Wettbewerbs-ID 3-105765
Seitenaufrufe 4314





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige