loading

  • AT-4861 Schörfling am Attersee
  • 10/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-107755)

Sanierung Turnsaaltrakt / Neubau des Klassentraktes der Hauptschule

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.10.2012 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 18
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Marktgemeinde Schörfling am Attersee, Schörfling am Attersee (AT)
    Betreuer Scheutz Architekten, Linz (AT)
    Preisrichter Hashim Ademi, Andreas Fellerer, Ernst Pitschmann
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung eines Vorentwurfskonzeptes für den geplanten Neubau des Klassentraktes der Neue Mittelschule und der Sanierung der bestehenden Turnsaalanlage. Das gesamte Gebäude ist entsprechend den Grundsätzen und Richtlinien barrierefreien Bauens zu planen (rollstuhl- und behindertengerecht).
    Projektadresse AT-4861 Schörfling am Attersee
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Marktgemeinde Schörfling am Attersee
      Marktplatz 32
      Zu Händen von: AL Robert Lösch
      4861 Schörfling am Attersee
      ÖSTERREICH
      Telefon: +43 7662325522
      E-Mail: MjE4VVNbU1dcUlMuYVFWXVNgVFpXXFUcXV1THFVkHE9i
      Fax: +43 7662325560
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
      den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
      verschicken: die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
      Kontaktstellen

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      Bildung
      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
      anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer
      öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
      Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Sanierung Turnsaaltrakt/Neubau des Klassentraktes der Hauptschule der
      Marktgemeinde Schörfling samt Turnsaalanlage 15/27.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung eines Vorentwurfes für die
      geplante Sanierung der bestehenden Turnsaalanlage und Zubau des
      Klassentraktes der Hauptschule.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000, 71200000, 71221000, 71520000

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
      Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Auswahlkriterien:
      — A1-Blatt (Bewertung: architektonische Gestaltung, innenräumliche
      Qualitäten, nachhaltiges Bauen) 100 %.

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: nein

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl Mindestzahl 15. /Höchstzahl 18

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      (1) Funktionelle Lösung:
      Erfüllung des Raumprogrammes, Zuordnung der Bereiche, Orientierbarkeit,
      Wegführung.
      (2) Konstruktiv-wirtschaftliche Lösung:
      Wirtschaftliche Aspekte der baulichen Konstruktion und der Erhaltung der
      Anlagen und ihres Betriebes für die Gemeinde.
      (3) Architektonische Lösung und Ortsplanerische Lösung:
      Räumliche Gestaltung der Innen- und Außenbereiche sowie des formalen
      Aspektes der gesamten Anlage. Erschließung: Gliederung und Gestaltung der
      Baukörper und Außenräume, Berücksichtigung der Umgebung, Verkehrslösung.
      Aussagen zur landschaftsplanerischen und gärtnerischen Gestaltung.

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden
      Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
      21.6.2012 - 12:00
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 22.6.2012 - 12:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte
      Bewerber
      Tag: 23.7.2012

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder
      Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Preise/
      Aufwandsentschädigungen.

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an
      einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber /
      den Auftraggeber bindend: nein

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Unabhängiger Verwaltungssenat
      4020 Linz
      ÖSTERREICH

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      11.5.2012



    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige