loading

  • DE-08523 Plauen
  • 12/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-110387)

Nordwestflügel des Rathauses

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • ein 2. Preis Gewinner nach Überarbeitung

    maximieren

    • Architekten
      RKW Architektur +, Düsseldorf (DE), Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      atelier st | Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      Mayer-Vorfelder und Dinkelacker, Sindelfingen (DE), Dresden (DE), München (DE), Thessaloniki (GR) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 2. Preis Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      bhss architekten GmbH, Leipzig (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      AVP Abelmann Vielain Pock Architekten BDA, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      berger röcker gork, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • 2. Rundgang - Nordwestflügel des Rathauses Plauen Architekten
      NEUMANN ARCHITEKTEN BDA, Plauen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Architekten
      bp architekten und ingenieure - bauplanung plauen gmbh, Plauen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Architekten
      KUCKERT ARCHITEKTEN BDA, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.12.2012 Entscheidung
    Achtung Änderung am Jun 25, 2013
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Tragwerksplaner, TGA-Fachplaner
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 7 - max. 30
    Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 24
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Tragwerksplanung / Technische Ausrüstung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 36.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Plauen, Plauen (DE)
    Betreuer ARCHITEKTUR LUX, Plauen (DE)
    Preisrichter Prof. Florian Nagler [Vorsitz], Dr. Eberhard Pfau, Canan Rohde-Can, Kerstin Schicker, Peter vom Hagen , Ralf Oberdorfer, Manfred Eberwein
    Kammer Architektenkammer Sachsen (Reg.-Nr.: 05/2012)
    Aufgabe
    Entwurf eines bedarfsgerechten, sich in das umgebende städtebauliche Ensemble einfügenden Neubaus des Nordwestflügels des Plauener Rathauses, auch unter teilweiser Beibehaltung vorhandener Gebäudestruktur. In dem Bauwerk sollen unter Beachtung des Denkmalschutzes der Haupteingangsbereich mit Foyer und Bürgerbüro sowie der Sitzungssaal und eine Cafeteria angeordnet werden. Leistungsphasen 1-5 der Gebäude-, Tragwerks und Haustechnikplanung.
    Leistungsumfang
    Siehe II 1.5.
    Informationen

    Erneute Zusammenkunft des Preisgerichts am 26.02.2013

    Gesetzte Teilnehmer 1) AWB Architekten, Dresden;
    2) Bauplanung Plauen GmbH;
    3) Code Unique, Dresden;
    4) Arge Delta Plan GmbH/Wetzel Architekturbüro, Plauen;
    5) Prof. Dr. Eisentraut, Architekt BDA, Berlin;
    6) Neumann Architekten BDA, Plauen;
    7) Rossig, Schenk & Partner, Plauen
    Ausstellung Preisverleihung: 18.12.2012, Rathaus

    öffentliche Ausstellung: 18.12.2012, Rathaus
    Projektadresse DE-08523 Plauen
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Ja
    Berufshaftpflicht Personenschäden 2.000.000 Euro
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden 1.000.000 Euro
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Ja
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften ARGE möglich
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 1 Referenz
    Zeitraum für Referenzen innerhalb der letzten 10 Jahre
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) explizit: eindeutige Kriterien, z.B. gleicher Gebäudetyp, gleiche Projektgröße
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Nein
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? Nein
  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • 2013/S 122-209342

      Stadt Plauen, Unterer Graben 1, Zu Händen von: Frau Sachse, Plauen08523, DEUTSCHLAND. Telefon: +49 37412912926. Fax: +49 374129132926. E-Mail: MjE5V05bThtgTlBVYFItXVlOYlJbG1FS

      (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 25.6.2013, 2013/S 121-207961)

      Betr.:
      CPV:71220000
      Architekturentwurf

      Nichtabgeschlossenes Verfahren
      Der Auftrag wurde nicht vergeben
      Der Auftrag wird möglicherweise Gegenstand einer neuen Veröffentlichung sein

      Weitere zusätzliche Informationen

      Bitte Bekanntmachung über vergebenen Auftrag stornieren!

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Auftragsbekanntmachung
      Dienstleistungen
      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Plauen
      Unterer Graben 1
      08523 Plauen
      DEUTSCHLAND
      Internet-Adresse(n):
      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.plauen.de
      Weitere Auskünfte erteilen: ARCHITEKTURLUX.de
      Reißiger Straße 138
      Zu Händen von: Herrn Lux
      08525 Plauen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 3741550656
      E-Mail: MThhZl5nOFlqW2BhbF1jbG1qZG1wJlxd
      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
      den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
      verschicken: ARCHITEKTURLUX.de
      Reißiger Straße 138
      08525 Plauen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 3741550656
      E-Mail: MjE4V1xUXS5PYFFWV2JTWWJjYFpjZhxSUw==
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadt Plauen,
      Eigenbetrieb Gebäude- und Anlagenverwaltung
      Reichenbacher Straße 34
      Zu Händen von: Frau Sachse
      08529 Plauen
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 3741291-2926
      E-Mail: MTVlXGlcKW5cXmNuYDtrZ1xwYGkpX2A=
      Fax: +49 3741291-32926

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
      Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
      Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2008 "Nordwestflügel des Rathauses
      Plauen".

      II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
      Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und
      Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung,
      zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche
      und Analysen
      Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 08523
      Plauen
      NUTS-Code DED12

      II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
      dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
      Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag

      II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Entwurf eines bedarfsgerechten, sich in das umgebende städtebauliche
      Ensemble einfügenden Neubaus des Nordwestflügels des Plauener Rathauses,
      auch unter teilweiser Beibehaltung vorhandener Gebäudestruktur. In dem
      Bauwerk sollen unter Beachtung des Denkmalschutzes der
      Haupteingangsbereich mit Foyer und Bürgerbüro sowie der Sitzungssaal und
      eine Cafeteria angeordnet werden. Leistungsphasen 1-5 der Gebäude-,
      Tragwerks und Haustechnikplanung.

      II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71200000, 71220000

      II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein

      II.1.8) Lose
      Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

      II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
      Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

      II.2) Menge oder Umfang des Auftrags

      II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
      Siehe II 1.5.

      II.2.2) Angaben zu Optionen
      Optionen: ja
      Beschreibung der Optionen: Stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen
      6-8 HOAI.

      II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
      Laufzeit in Monaten: 9 (ab Auftragsvergabe)

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
      Angaben

      III.1) Bedingungen für den Auftrag

      III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
      Berufshaftpflichtversicherung über 2 Mio. EUR für Personenschäden und über
      1 Mio. EUR für sonstige Schäden bei einem in der EU zugelassenen
      Versicherungsunternehmen.

      III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
      Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
      HOAI in der jeweils gültigen Fassung.

      III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
      wird:
      Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

      III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
      Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein

      III.2) Teilnahmebedingungen

      III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
      hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
      Auflagen zu überprüfen: Erklärung über das Nichtvorliegen von
      Ausschlussgründen nach § 4 a-g VOF; Angabe der rechtlichen und/oder
      wirtschaftlichen Verknüpfungen zu anderen Büros oder Unternehmen; Angaben
      zur beabsichtigten Zusammenarbeit mit anderen Büros bzw. zum
      beabsichtigten Anteil der Unterauftragsvergabe; Nachweis über die
      berufliche Befähigung des Bewerbers und/oder der Führungskräfte des
      Unternehmens, insbesondere der für die Dienstleistung verantwortlichen
      Personen durch Nachweis der Berufszulassung (Kammerurkunde,
      Bauvorlageberechtigung).

      III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
      Auflagen zu überprüfen: Bilanzen oder Erklärungen über den Gesamtumsatz
      des Bewerbers in den letzten drei Geschäftsjahren; Erklärung zur Anzahl
      der Beschäftigten im Büro; Erklärung zur Anzahl der für dieses Projekt zur
      Verfügung stehenden Mitarbeiter, gegliedert nach Berufsgruppen; Sitz
      (Hauptsitz) des Dienstleistungserbringers.

      III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
      Auflagen zu überprüfen:
      Mind. eine Referenz der letzten 10 Jahre aus dem Bereich Verwaltungsbau
      oder Sanierung/Umbau eines denkmalgeschützten Objektes mit einer Bausumme
      von mind. 1 Mio. EUR (netto) für die Kostengruppen 300 und 400.

      III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge

      III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
      vorbehalten: ja
      Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
      Architekten und bauvorlageberechtigte Ingenieure nach § 65 der Sächsischen
      Bauordnung in Verbindung mit dem jeweiligen Landesgesetz für Architekten
      und Ingenieure; Hinweis: Jeder Bewerber, jedes Mitglied einer
      Arbeitsgemeinschaft, jeder Nachauftragnehmer darf sich nur einmalig als
      Bieter bewerben. Die Teilnahmebedingungen sind von jedem Mitglied einer
      Bietergemeinschaft bzw. dem Nachauftragnehmer zu erfüllen.

      III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
      Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen
      der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung
      verantwortlich sind: ja

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verfahrensart

      IV.1.1) Verfahrensart
      Verhandlungsverfahren
      Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten
      Verhandlungsverfahren) ja

      IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
      Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
      Geplante Mindestzahl 7: und Höchstzahl 30
      Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
      Finanzielle Leistungsfähigkeit; allgemeine Fachkunde; spezielle Fachkunde;
      Spezialkenntnisse; personelle Leistungsfähigkeit; Zusammenarbeit mit
      öffentlichen Auftraggebern; Hinweis: Bei der Auswahl der Bewerber kommt
      das Losverfahren bei gleichwertigen Bewerbern zum Einsatz.

      IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
      Verhandlung bzw. des Dialogs
      Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
      schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
      verhandelnden Angebote ja

      IV.2) Zuschlagskriterien

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in
      den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur
      Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog
      aufgeführt sind

      IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein

      IV.3) Verwaltungsangaben

      IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      VOF Nordwestflügel Rathaus

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      nein

      IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
      Unterlagen bzw. der Beschreibung
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
      31.7.2012 - 10:00

      IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
      Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      17.8.2012

      IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
      verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
      Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.3) Zusätzliche Angaben
      Gesetzte Teilnehmer: 1) AWB Architekten, Dresden; 2) Bauplanung Plauen
      GmbH; 3) Code Unique, Dresden; 4) Arge Delta Plan GmbH/Wetzel
      Architekturbüro, Plauen; 5) Prof. Dr. Eisentraut, Architekt BDA, Berlin;
      6) Neumann Architekten BDA, Plauen; 7) Rossig, Schenk & Partner, Plauen.

      VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Landesdirektion Sachsen, Standort Leipzig, Ref. 38, 1. Vergabekammer des
      Freistaates Sachsen
      Braustraße 2
      04107 Leipzig
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 341977-1040
      Fax: +49 341977-1049

      VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      5.6.2012
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren


    • Bekanntmachung vergebener Aufträge

      Dienstleistungen
      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Plauen
      Unterer Graben 1
      Gebäude- und Anlagenverwaltung der Stadt Plauen
      Zu Händen von: Frau Sachse
      08523
      Plauen
      DEUTSCHLAND
      +49 37412912926
      MTdjWmdaJ2xaXGFsXjlpZVpuXmcnXV4=
      +49 374129132926

      Internet-Adresse(n):


      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.plauen.de

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
      Objektplanung Gebäude für den Neubau des Nordwestflügels des Rathauses Plauen

      II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
      Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: DED12
      NUTS-Code

      II.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)

      II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Entwurf eines bedarfsgerechten, sich in das umgebende städtebauliche Ensemble einfügenden Neubaus des
      NW-Flügels des Plauener Rathauses, auch unter teilweiser Beibehaltung vorhandener Gebäudestruktur. In dem
      Bauwerk sollen unter Beachtung des Denkmalschutzes der Haupteingangsbereich mit Foyer und Bürgerbüro
      sowie der Sitzungssaal und eine Cafeteria angeordnet werden.

      II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71220000

      II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein

      II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert

      II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
      Wert: 404 679,73 EUR
      mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verfahrensart

      IV.1.1) Verfahrensart
      Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb

      IV.2) Zuschlagskriterien

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
      1. Ergebnis Architektenwettbewerb. Gewichtung 66
      2. Projektmanagement. Gewichtung 16
      3. Honorarvorstellungen. Gewichtung 15
      4. Zusatzqualifikationen. Gewichtung 3

      IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein

      IV.3) Verwaltungsangaben

      IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      VOF Nordwestflügel Rathaus

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      AuftragsbekanntmachungBekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 112-185936 vom 14.6.2012
      Sonstige frühere BekanntmachungenBekanntmachungsnummer im ABl: 2013/S 93-157886 vom 15.5.2013

      Abschnitt V: Auftragsvergabe

      Auftrags-Nr: 6032 05/65/19/13/1/A1-01

      Bezeichnung: Objektplanung Gebäude

      V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
      11.6.2013

      V.2) Angaben zu den Angeboten
      Anzahl der eingegangenen Angebote: 24

      V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
      RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur+Städtebau, Büro Leipzig
      Grimmaische Straße 13-15
      04109
      Leipzig
      DEUTSCHLAND
      MTZoaWxcX2xuKGJjampmX2w6bGVxZ1tjZiheXw==
      +49 341140580
      www.rkw-as.de
      +49 3411405820

      V.4) Angaben zum Auftragswert
      Endgültiger Gesamtauftragswert:
      Wert: 404 679,73 EUR

      V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
      Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen
      Braustraße 2
      04107
      Leipzig
      DEUTSCHLAND
      +49 3419771040
      +49 3419771049

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 1. Rüge beim Auftraggeber unverzüglich nach Erkennen eines Verstoßes gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren
      2. Nachprüfungsantrag bei der 1. Vergabekammer des Freistattes Sachsen in Leipzig binnen 15 Kalendertagen nach Eingang einer etwaigen Nichtabhilfemitteilung des Auftraggebers

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      21.6.2013

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
      Richtlinie 2004/18/EG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Kontaktstelle(n): Zu Händen von: Telefon: E-Mail: Fax: Stadt Plauen
      Unterer Graben 1
      GAV
      Frau Sachse
      08523
      Plauen
      DEUTSCHLAND
      +49 37412912926
      MTFpYG1gLXJgYmdyZD9va2B0ZG0tY2Q=
      +49 374129132926

      Internet-Adresse(n):

      www.plauen.de

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde

      I.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein
      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2008, Nordwestflügel des Rathauses Plauen.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Entwurf eines bedarfsgerechten, sich in das umgebende städtebauliche Ensemble einfügenden Neubaus des Nordwestflügels des Plauener Rathauses, auch unter teilweiser Beibehaltung vorhandener Gebäudestruktur. In dem Bauwerk sollen unter Beachtung des Denkmalschutzes der Haupteingangsbereich mit Foyer und Bürgerbüro sowie der Sitzungssaal und eine Cafeteria angeordnet werden.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71200000, 71220000
      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Verwaltungsangaben

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      VOF Nordwestflügel Rathaus

      IV.1.2) Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: jaBekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 112-185936 vom 14.6.2012
      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      Bezeichnung: Nordwestflügel des Rathauses Plauen

      V.1) Zuschlag und Preise

      V.1.1) Anzahl der Teilnehmer:
      30

      V.1.2) Anzahl der ausländischen Teilnehmer:

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      E-Mail: Telefon: Internet-Adresse: Fax: RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur + Städtebau, Büro Leipzig
      Grimmaische Straße 13-15
      04109
      Leipzig
      DEUTSCHLAND
      MjE4XF1gUFNgYhxWV15eWlNgLmBZZVtPV1ocUlM=
      +49 341140580
      http://rkw-as.de
      +49 3411405820

      V.1.4) Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 8 067,23 EUR
      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.2) Zusätzliche Angaben:

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Telefon: Fax: Landesdirektion Sachsen, Standort Leipzig, Ref. 38, 1.Vergabekammer des Freistaates Sachsen
      Braustraße 2
      04107
      Leipzig
      DEUTSCHLAND
      +49 3419771040
      +49 3419771049

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 1. Rüge beim Auftraggeber unverzüglich nach Erkennen eines Verstoßes gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren 2. Nachprüfungsantrag bei der 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen in Leipzig binnen 15 Kalendertagen nach Eingang einer etwaigen Nichtabhilfemitteilung des Auftraggebers.

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      13.5.2013

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige