loading

  • DE-22043 Hamburg
  • 06/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-111839)

Wohnen in der Rauchstraße

sonstige Verfahren
  • Gewinner Nach Überarbeitung

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      ppp architekten + stadtplaner gmbh, Lübeck (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Zur Überarbeitung aufgefordert

    maximieren

    • Architekten
      SML Architekten BDA, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2012 Entscheidung
    Verfahren sonstige Verfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Auslober/Bauherr Rauchstraße GbR, Hamburg (DE)
    Betreuer claussen-seggelke stadtplaner, Hamburg (DE)
    Preisrichter Sven Menke, Franz-Josef Nähring, Stefan Wirth [Vorsitz] , Martin Schmitz, Roland Hoinka, Jan-Friedrich Schütt, Rainer Schünemann, Denniss Timmlau
    Aufgabe
    Städtebauliches Gutachterverfahren mit hochbaulicher Vertiefung

    Neubau von Wohnungen in der Rauchstraße in Marienthal, unweit der Asklepiosklinik Wandsbek. Hier soll eine bislang gewerblich genutzte, teils brachliegende Fläche bebaut werden. 50 Wohnungen sollen entstehen, davon 30 Prozent mit öffentlichen Fördergeldern.
    Gesetzte Teilnehmer - Petersen Pörksen Partner Architekten, Lübeck/Hamburg
    - Kfs Krause Feyerabend Sippel Partnerschaft, Lübeck
    - Jan Ostermann Architekten, Hamburg
    - SML Architekten, Hamburg
    - SEHW Architekten, Hamburg
    Projektadresse Rauchstraße
    DE-22043 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.