loading

  • DE-01067 Dresden
  • 04/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-11244)

Neubau Wohnbebauung, Neumarkt Quartier VIII 2.2

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Perspektive Hof Architekten
      STELLWERK architekten, Dresden (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • erdgeschoss Architekten
      Kellner Schleich Wunderling, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • erdgeschoss Landschaftsarchitekten
      r+b landschaft s architektur, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2008 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 17
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 40.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Baywobau Baubetreuung GmbH, München (DE), Dresden (DE)
    Betreuer Schubert Horst Architekten Partnerschaft, Dresden (DE) Büroprofil, B.I.S. GmbH Beraten Planen Steuern, München (DE), Dresden (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ludwig Coulin, Prof. Dr. Matthias Höhne [Stellvertreter], Canan Rohde-Can, Oliver Stolzenberg
    Aufgabe
    Im Zuge der Projektentwicklung für das Quartier VIII im historischen Stadtzentrum Dresden, hat sich die Baywobau Bauträger GmbH & Co. Immotrend KG verpflichtet, in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden eine Architekturwettbewerb für das Areal des Teilquartiers Q VIII 2.2 auszuloben. Ziel ist es, dass sich in der äußeren Gebäudehülle eine moderne, hochwertige Wohnbebauung über die Neugestaltung des Innenhofbereiches – auch unter Berücksichtigung der weitgehenden Grundstruktur der wieder zu errichtenden Leitbauten – widerspiegelt.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Heike Böttcher, Freie Architektin, Dresden
    2. Rolf Zimmermann, Freier Architekt, Dresden
    3. Walter Kaplan, Freier Architekt, Dresden
    4. Dr. Walter Köckeritz, Freier Architekt, Dresden
    5. zanderarchitekten – zander, miller, pötzsch gbr, Freie Architekten, Dresden
    Projektadresse Johanneum
    DE-01067 Dresden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Baulicher Realisierungswettbewerb
      Neubau Wohnbebauung, Neumarkt Quartier VIII 2.2
      Schössergasse / Stallhof / Johanneum


      Auslober:
      Baywobau Bauträger GmbH & Co. Immotrend KG
      c/o Baywobau Dresden Baubetreuung GmbH
      Julius-Otto-Straße 1
      01219 Dresden

      Wettbewerbsorganisation und Vorprüfung:
      B.I.S. GmbH Beratende Ingenieure Schaaf
      Herr Thomas Porstein
      Chemnitzer Straße 97
      01187 Dresden

      mit

      schubert + horst architekten
      Dipl. Ing. Freier Architekt Falk Schubert
      Dipl. Ing. Freier Architekt Matthias Horst DWB
      Antonstr. 16
      01097 Dresden
      Tel. 0049 351 456 96 16
      Fax 0049 351 459 29 18

      Beschreibung des Vorhabens:
      Im Zuge der Projektentwicklung für das Quartier VIII im historischen Stadtzentrum Dresden, hat sich die Baywobau Bauträger GmbH & Co. Immotrend KG verpflichtet, in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden eine Architekturwettbewerb für das Areal des Teilquartiers Q VIII 2.2 auszuloben. Ziel ist es, dass sich in der äußeren Gebäudehülle eine moderne, hochwertige Wohnbebauung über die Neugestaltung des Innenhofbereiches – auch unter Berücksichtigung der weitgehenden Grundstruktur der wieder zu errichtenden Leitbauten – widerspiegelt.

      Wettbewerbsart:
      Nicht offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren nach GRW 1995 (Novellierung v. 22.12.2003). Der Auslober behält sich vor, aus den eingehenden Bewerbungen eine Vorauswahl geeigneter Bewerber zu treffen. Es werden 15 Bewerber ausgewählt. 5 Architekturbüros sind bereits gesetzt. Sollten nach Vorauswahl durch den Auslober mehr als 15 geeignete Bewerberbungen zur Teilnahme vorliegen, erfolgt die endgültige Auswahl durch Losziehung unter notarieller Aufsicht.

      Wettbewerbssprache:
      Die Wettbewerbssprache ist Deutsch.

      Teilnahmeberechtigung und Zulassungsbereich:
      Bewerber, die nach den Architektengesetzen der Länder berechtigt sind, die Berufsbezeichnung Architekt zu tragen, oder nach den EG-Richtlinien, insbesondere der Richtlinie für die gegenseitige Anerkennung der Diplome auf dem Gebiet der Architektur berechtigt sind, in der Bundesrepublik Deutschland als Architekt tätig zu werden.
      Juristische Personen, wenn sie für die Durchführung der Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangehörigen benennen (Name und berufliche Qualifikation).

      Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Die Bewerber müssen anhand von Arbeitsproben und der Darstellung des Büroprofils nachvollziehbar darlegen, dass sie in der Lage sind, eine solche Entwurfsleistung erbringen zu können und eigenständig Projekte vergleichbarer Größenordnung und Nutzung in der Leistungsphase 3 – 4, ggf. auch Teile der LPH 5 bearbeiten können.

      Darüber hinaus sind folgende Informationen zwingend erforderlich:

      Nennung der Teilnehmer:
      Büroname; Ansprechpartner; Adresse (Straße, PLZ, Ort, Land); Telefon; Fax; E-Mail; ggf. Internet-Adresse; Jahr der Bürogründung; Anzahl der Mitarbeiter, Namen der Büroinhaber und –partner, Kammer-Mitgliedsummer, Eintragungsort / bzw. Name der Kammer, Datum der Kammereintragung.

      Nennung der beruflichen Qualifikation:
      Bei Auswahl zur Teilnahme am Wettbewerb wird der Nachweis der beruflichen Qualifikation gemäß „Teilnahmeberechtigung“ schriftlich nachgefordert. Nicht deutschsprachige Nachweise müssen in Form einer beglaubigten Übersetzung in deutscher Sprache vorgelegt werden.

      Form der Bewerbungsmappe:
      Um die Auswahl der Teilnehmer für den Auslober zu vereinfachen, muss der Bewerber zwingend seine Bewerbung in mittels der vorbereiteten Formblätter einreichen; diese stehen zum Download unter www.schubert-horst.de bereit. Die Präsentation der Referenzprojekte nach Wahl des Bewerbers ist freigestellt. Bücher oder Aktenordner, digitale Datensätze etc. sind nicht erwünscht und können zum Ausschluss der Bewerbung führen!

      Lieferadresse:
      Schubert + Horst Architekten, Antonstraße 16, D – 01097 Dresden, Stichwort: Wettbewerb Q VIII 2.2


      Eingeladene Teilnehmer:
      Heike Böttcher, Freie Architektin, Dresden
      Rolf Zimmermann, Freier Architekt, Dresden
      Walter Kaplan, Freier Architekt, Dresden
      Dr. Walter Köckeritz, Freier Architekt, Dresden
      zanderarchitekten – zander, miller, pötzsch gbr, Freie Architekten, Dresden

      Kriterien für die Bewertung des Vorhabens
      • moderne Fassaden zur Innenhofseite (mit Balkonen, Wintergärten und Studios usw.) in Umsetzung des historischen Kontextes (Leitbauten), Erarbeitung Außengestaltung/Materialität, Oberflächen und Dachform und Dachgestaltung (Untergeschoss mit Tiefgarage wird vorgegeben)
      • zeitgemäße Wohnungsgrundrisse nach Vorgabe von Wohnungsgrößen und Raummenge
      • Wirtschaftlichkeit des Gebäudekonzeptes
      • Einhaltung der baurechtlichen Forderungen/Brandschutz

      Geplanter Terminablauf:
      0. Bekanntmachung der Auslobung 04.02.2008
      1. Preisrichtervorbesprechung 12.02.2008
      2. Schlusstermin für den Eingang der Bewerbungen: 13.02.2008
      3. Auslosung der Teilnehmer: 14.02.2008
      4. Versand der Auslobungsunterlagen: ab 15.02.2008
      5. Rückfragen an Auslober bis 20.02.2008
      6. Kolloquium: 22.02.2008
      7. Abgabe der Wettbewerbsarbeiten: 07.04.2008
      8. Abgabe der Modelle: 14.04.2008
      9. Preisgerichtssitzung (voraussichtlich): 15.04.2008
      10. Ausstellung (voraussichtlich): 17.04.2008

      Preisgericht (Fachpreisrichter):
      Frau Canan Rohde-Can, Freie Architektin, Dresden
      Herr Herbert Feßenmayr, Baubürgermeister Dresden
      Herr Ludwig Coulin, Niederlassungsleiter SIB NL DD 1
      Herr Prof. Matthias Höhne, Freier Architekt, Dresden

      Ständig anwesender stellv. Fachpreisrichter
      Herr Oliver Stolzenberg, Freier Architekt, Dresden
      Frau Christa Röthle, GL SIB NL DD 1
      Herr Andreas Wurff, Amtsleiter Stadtplanungsamt Dresden

      Preise:
      1. Preis: 16.000,00 EUR
      2. Preis: 12.000,00 EUR
      3. Preis: 8.000,00 EUR
      4. Preis: 4.000,00 EUR

      Wettbewerbssumme: 40.000,00 EUR inkl. 19 % Mehrwertsteuer

      http://www.schubert-horst.de/

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige