loading

  • DE-10555 Berlin
  • 12/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-117742)

Wohnungsneubau Bachstraße 1-2

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Staab Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

  • ein 3. Preis

    maximieren

    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      Müller-BBM GmbH, Planegg/München (DE), Berlin (DE), Dresden (DE), Frankfurt (DE), Gelsenkirchen (DE), Hamburg (DE), Karlsruhe (DE), Köln (DE), Nürnberg (DE), Reutlingen (DE), Stuttgart (DE), Weimar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      JUCA architektur + landschaftsarchitektur, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Feddersen Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      TCHOBAN VOSS Architekten GmbH, Hamburg (DE), Berlin (DE), Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Lützow 7 Cornelia Müller Jan Wehberg, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Lageplan Architekten, Stadtplaner
      Peter W. Schmidt Architekt BDA, Pforzheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      relais Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11.12.2012 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 12
    Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 11
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Stadt-/ Gebietsplanung
    Zulassungsbereich Berlin und Brandenburg
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 38.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Hilfswerk-Siedlung GmbH Evangelisches Wohnungsunternehmen in Berlin, Berlin (DE)
    Betreuer Machleidt GmbH, Berlin (DE) Büroprofil
    Preisrichter Andreas R Becher [Vorsitz], Prof. Kerstin Gothe, Kristina Laduch, Johannes Löbbert, Prof. Ivan Reimann, Prof. Dr. Fritz Schmoll gen Eisenwerth, Prof. Donata Valentien , Jörn von der Lieth, Jens Krause, Patrick Reich
    Kammer Architektenkammer Berlin
    Aufgabe
    Städtebaulicher Wettbewerb mit teilweiser hochbaulicher Vertiefung

    Das zentral im Berliner Bezirk Mitte, Ortsteil Hansaviertel gelegene Grundstück Bachstraße 1-2 war von 1971 bis 2000 Sitz der obersten Verwaltungsbehörde, dem Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Der markante Verwaltungsbau des Konsistoriums, entworfen von den Berliner Architekten Georg Heinrichs und Hans Christian Müller, prägte mit seiner charakteristischen Aluminiumfassade und dem außergewöhnlichen Y-förmigen Grundriss die Ecke weithin sichtbar. 2000 verließ das Konsistorium den Standort und zog nach Friedrichshain. Seitdem stand das Gebäude leer.

    2009 veräußerte die Kirche das Grundstück an die Hilfswerk-Siedlung GmbH (HWS) – das Wohnungsunternehmen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und weiterer kirchlicher oder kirchennaher Einrichtungen. Diese ließ Mitte 2011 bis Anfang 2012 den leer stehenden Verwaltungsbau abtragen, um auf dem Standort in größerem Umfang qualitätvolle Wohnungen für unterschiedliche Gesellschaftsschichten entstehen zu lassen.
    Leistungsumfang
    Mittels des Wettbewerbsverfahrens möchte die HWS überzeugende und qualitätvolle Vorschläge für die Bebauung des Standortes finden, die den städtebaulichen Rahmenbedingungen gerecht werden. Eine besondere Herausforderung besteht in der Auseinandersetzung mit dem städtebaulichen Umfeld an der Spree sowie dem Umgang mit der auf das Grundstück einwirkenden Lärm- und Schadstoffbelastung durch die angrenzenden Hauptverkehrsstraßen und die Stadtbahntrasse.

    Ziel des Verfahrens ist es, ein abgestimmtes Entwurfskonzept für die Erarbeitung eines Bebauungsplanes sowie durch beispielhafte Typenentwürfe eine Grundlage für die weitere Realisierung der Baumaßnahmen zu bekommen.

    Kriterien für die Beurteilung der Konzepte sind neben der städtebaulichen und gestalterischen Qualität auch die kundennahe Wohnungsqualität, niedrige Bauwerkskosten, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie Wirtschaftlichkeit in Bau und Unterhaltung. Die Hilfswerk-Siedlung behält sich vor, nicht das gesamte Bauvolumen selbst zu realisieren, sondern ggf. Teile des Grundstückes an weitere Investoren zu veräußern. Von besonderer Bedeutung ist daher die Möglichkeit zur Schaffung mehrerer wirtschaftlicher Einheiten auf dem Grundstück und deren Realisierbarkeit in Bauabschnitten.
    Informationen

    Der Anmeldezeitraum zur Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist abgelaufen. 

    Gesetzte Teilnehmer N.N.
    Downloads 117742_Anzeigentext HWS_final-neu.pdf
    Projektadresse Bachstraße 1-2
    DE-10555 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Ja
    Berufshaftpflicht Personenschäden Keine Mindestanforderung
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Keine Mindestanforderung
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Keine Mindestanforderung
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Ja
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften ARGE möglich
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 2 Referenzen
    Zeitraum für Referenzen innerhalb der letzten 10 Jahre
    Eigenschaft der Referenzen: Referenz(en) vergleichbar
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Nein
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Nein
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Nein
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Nein
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Ja
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? junge Büros
  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • statt:

      Nennung von mind. zwei, max. vier mit der Aufgabe vergleichbaren innerhalb der letzten zehn Jahre realisierten Referenzprojekten, davon mind. zwei Wohnungsbauprojekte mit Angaben zu: 
      - Projektname, Ort, Name des Bauherren
      - Bruttobaukosten je m² BGF für KG 300 und 400 und für KG 200 bis 700
      - Planungszeitraum, erbrachte Leistungsphasen.
      Die Projekte müssen als Leistung im eigenen Büro erbracht worden sein.

       

      muss es heißen:

      Nennung von mind. zwei, max. vier mit der Aufgabe vergleichbaren innerhalb der letzten zehn Jahre realisierten Referenzprojekten, davon mind. zwei Wohnungsbauprojekte (junge Büros: mindestens ein Wohnungsbauprojekt) mit Angaben zu: 
      - Projektname, Ort, Name des Bauherren
      - Bruttobaukosten je m² BGF für KG 300 und 400 und für KG 200 bis 700
      - Planungszeitraum, erbrachte Leistungsphasen.
      Die Projekte müssen als Leistung im eigenen Büro erbracht worden sein.

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    •  

      statt:

      Nennung von mind. zwei, max. vier mit der Aufgabe vergleichbaren innerhalb der letzten zehn Jahre realisierten Referenzprojekten, davon mind. zwei Wohnungsbauprojekte mit Angaben zu: 
      - Projektname, Ort, Name des Bauherren
      - Bruttobaukosten je m² BGF für KG 300 und 400 und für KG 200 bis 700
      - Planungszeitraum, erbrachte Leistungsphasen.
      Die Projekte müssen als Leistung im eigenen Büro erbracht worden sein.

       

      muss es heißen:

      Nennung von mind. zwei, max. vier mit der Aufgabe vergleichbaren innerhalb der letzten zehn Jahre realisierten Referenzprojekten, davon mind. zwei Wohnungsbauprojekte (junge Büros: mindestens ein Wohnungsbauprojekt) mit Angaben zu: 
      - Projektname, Ort, Name des Bauherren
      - Bruttobaukosten je m² BGF für KG 300 und 400 und für KG 200 bis 700
      - Planungszeitraum, erbrachte Leistungsphasen.
      Die Projekte müssen als Leistung im eigenen Büro erbracht worden sein.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 03.09.2012
Ergebnis veröffentlicht 02.01.2013
Zuletzt aktualisiert 04.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-117742
Seitenaufrufe 13176

AKTUELLE ERGEBNISSE