loading
Preis: Einer von zwei Preisen: Antonia Blaer, Projekt h2eau Diashow Einer von zwei Preisen: Antonia Blaer, Projekt h2eau

  • DE-12203 Berlin
  • 03/2013
  • Ergebnis
  • (ID 3-119575)

BDB-Studentenförderpreis 2013

Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
Anzeige


  • Preis

    maximieren

    • Projekt
      h2eau
      Studenten der Architektur
      Antonia Blaer, Stuttgart (DE) Personenprofil

      Beitrag ansehen



  • Preis

    maximieren

  • Sonderpreis

    maximieren

    • Schnittmodell Projekt
      L’aquila – Wiederbelebung einer Ruinenstadt
      Studenten der Architektur
      Florian Kaiser, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      L’aquila – Wiederbelebung einer Ruinenstadt
      Studenten der Architektur
      Guobin Shen, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 15.03.2013 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Studenten an Hochschulen der Fachrichtung Architektur und Bauingenieurwesen sowie Berufsanfänger
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 93
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 5.200 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V., Berlin (DE)
    Preisrichter Prof. Dr. Klaus Bollinger, Wilfried Dechau [Vorsitz], Christoph Edler, Prof. Donatella Fioretti, Hartwig Schultheiß , Heiner Lippe
    Aufgabe
    1. Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. stiftet einen Förderpreis, der an Studierende der Fachbereiche Architektur und des Bauingenieurwesens verliehen wird.

    2. Prämiert werden solche Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte Lösungen zeigen. Dafür sind Arbeiten aus folgenden Themenbereichen zugelassen:

    1. Gebäude
    2. Ingenieurbauwerke
    3. Konstruktionen
    4. Städtebauliche Planungen

    3. Sinn des Preises ist es, durch regelmäßige Preisvergabe beispielhafte bauliche oder konstruktive Lösungen herauszustellen und dazu beizutragen, dass einerseits begabte Nachwuchskräfte gefördert werden und andererseits die Öffentlichkeit auf die heutigen und künftigen Probleme bei der Gestaltung unserer Umwelt aufmerksam gemacht wird.

    Die Erfahrung der bisherigen Auslobungen hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, die Studienarbeiten aus dem Bereich der Gebäude auf ein bestimmtes Thema zu beschränken, um die eingereichten Arbeiten besser vergleichen zu können.

    Im Bereich Gebäude werden nur Studienarbeiten zugelassen, die sich kreativ mit den Themen Gebäude umnutzen, Brachen reaktivieren, Materialien wiederverwenden, beschäftigen.

    4. Studienarbeiten aus den vorgenannten Themenbereichen können im Einvernehmen mit den entsprechenden Lehrstühlen oder mit den Dozenten der Hochschulen durchgeführt werden; sie können im Rahmen einer Seminararbeit oder Diplomarbeit behandelt worden sein oder behandelt werden. Lehrpersonen dürfen jedoch bei solchen Arbeiten nicht über das normale Maß der Lehramtstätigkeit hinaus mitgewirkt haben.

    5. Die Arbeiten sollen in Form von Entwürfen (Zeichnungen) - keine CDs oder Videos - oder Fotografien so eingereicht werden, wie sie für eine Studienaufgabe erstellt wurden. Es sollen keine Originale eingereicht werden. Der Wettbewerb ist nicht anonym. Pro Arbeit stehen 1,50 m (Breite) x 2,00 m (Höhe) zur Verfügung. Es sollen nur so viel Pläne eingereicht werden, wie Platz auf dieser Fläche finden. Arbeiten, die mehr Platz in Anspruch nehmen, werden nicht zugelassen. Ebenfalls werden Arbeiten nicht zugelassen, die keinen Erläuterungsbericht von mindestens einer, maximal zwei Seiten enthalten.
    Informationen

    Web: www.baumeister-online.de (Wettbewerbe/Studentenförderpreis) 

    Projektadresse DE-12203 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 18.09.2012
Ergebnis veröffentlicht 29.04.2013
Zuletzt aktualisiert 30.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-119575
Seitenaufrufe 2371





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige