loading

  • DE München
  • 09/2003
  • Ergebnis
  • (ID 3-123)

Bauliche Mitte des Hochschulcampus Garching

Bewerbungsverfahren zum begrenzt offenen Ideenwettbewerb
Anzeige


  • 2. Preis

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      HASCHER JEHLE Architektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • ankauf - bodensteiner fest Architekten
      bodensteiner fest Architekten BDA Stadtplaner PartGmbB, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09/2003 Entscheidung
    Verfahren Bewerbungsverfahren zum begrenzt offenen Ideenwettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 108.000 EUR zzgl. USt.
    Aufgabe
    Erlangung von Vorschlägen für die Städtebauliche Struktur der baulichen Mitte des Hochschulcampus. Es werden Vorschläge für die künftigen Abschnitte - Errichtung eines Kommunikationszentrums, Errichtung eines Audimax, Errichtung eines Gästehauses sowie Vorschläge für die Gestaltung der baulichen Mitte – erwartet. Darüber hinaus werden Lösungen für die Verkehrsanbindung an das Gesamtstraßenkonzept einschl. Errichtung eines Park und Ride Platzes erwartet.
    Informationen

    1.Auslober: Freistaat Bayern
    vertreten durch das Bauamt Technische Universität München Arcisstr. 14
    80333 München 
    Fax 089 – 289 289 02
    Ansprechpartner: Herr Dombrowski/ Herr Messe

    Es ist beabsichtigt, aus den eingehenden Bewerbungen bis zu 40 Bewerber zur Teilnahme am Wettbewerb aufzufordern.

    Garten- oder Landschaftsarchitekten sind nur in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten teilnahmeberechtigt. Die Zusammenarbeit mit Verkehrsplanern wird empfohlen.

    Projektadresse DE-München
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-München: Architektenwettbewerb

      2003/S 115-103313

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag


      ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
      I. 1) Offizieller Name und Anschrift des Auftraggebers: Bauamt TU München, Att: Herrn Dombrowski BOR / Herrn Messe, Arcisstraße 14, D-80333 München. Tel.: 089/289289-10/-18. Fax: 089/289289 02. E-mail: MjExZ1peY11WZ1kjWWRiV2dkbGhgXjVXVmlqYiNXVm5aZ2MjWVo=.
        2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich: Bauamt TU München, Att: Herrn Dombrowski BOR / Herrn Messe, Arcisstraße 14, D-80333 München. Tel.: 089/289289-10/-18. Fax: 089/289289 02. E-mail: MTlpXGBlX1hpWyVbZmRZaWZuamJgN1lYa2xkJVlYcFxpZSVbXA==.
        3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich:
        4) Bewerbungen sind an folgende Anschrift zu schicken: Bauamt TU München, Att: Herrn Dombrowski BOR / Herrn Messe, Arcisstraße 14, D-80333 München. Tel.: 089/289289-10/-18. Fax: 089/289289 02. E-mail: MjExZ1peY11WZ1kjWWRiV2dkbGhgXjVXVmlqYiNXVm5aZ2MjWVo=.
        5) Art des Öffentlichen Auftraggebers: Regionale/lokale Ebene.
      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS
      II. 1) Beschreibung des Vorhabens
        1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber: Wettbewerb für die bauliche Mitte des Hochschulcampus Garching der technischen Universität München.
        1.2) Beschreibung: Erlangung von Vorschlägen für die städtebauliche Struktur der baulichen Mitte des Hochschulcampus. Es werden Vorschläge für die künftigen Abschnitte - Errichtung eines Kommunikationszentrums, Errichtung eines Audimax, Errichtung eines Gästehauses sowie Vorschläge für die Gestaltung der baulichen Mitte - erwartet. Darüber hinaus werden Lösungen für die Verkehrsanbindung an das Gesamtstraßenkonzept einschl. Errichtung eines Park und Ride Platzes erwartet.
        1.3) Ort der Ausführung: Forschungsgelände der TU Garching bei München.
        1.4) Nomenklaturen
        1.4.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 74223000.
        1.4.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC):
        1.4.3) Dienstleistungskategorie:
      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
      III. 1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: Die Bewerbungsunterlagen müssen folgende Angaben enthalten:

      Zum Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und zum Nachweis der fachlichen Eignung sind von allen Bewerbern beizufügen:
      - Nachweis der beruflichen Qualifikation gem. Nr. 6,
      - Nachweis der Berufshaftpflichtversicherungsdeckung.
      - Angaben zur Bürostruktur/-profil:
      Anzahl der Mitarbeiter,
      Fachliche Qualifikation der Mitarbeiter,
      Technische Büroausstattung.
      - Angabe der für die Wettbewerbsleistung verantwortlichen Person/en.
      Zusätzlich ist von den Bewerbern beizufügen:
      Nachweis der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten, vergleichbaren Leistungen:
      - Erfahrungen in der Wettbewerbs- und Entwurfsplanung für vergleichbar große Vorhaben,
      Referenzliste,
      Dokumentation,
      Liste der Wettbewerbserfolge.

        2) Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: Ja.

      Zum Bewerbungsverfahren werden zugelassen: Natürliche Personen,
      die nach den für ihren Wohnsitz/Niederlassung geltenden Rechtsvorschriften zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt befugt sind. Ist die Berufsbezeichnung am Wohnsitz oder der Niederlassung des Teilnehmers gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach Richtlinie 85/384 EWG (Architektenrichtknie) gewährleistet ist.

      Juristische Personen,
      sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der/die verantwortliche/n Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an natürlichen Personen gestellten Anforderungen erfüllen.

      Arbeitsgemeinschaften,
      bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden. Sie haben einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen.

      Garten- oder Landschaftsarchitekten sind nur in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten teilnahmeberechtigt. Die Zusammenarbeit mit Verkehrsplanern wird empfohlen.

      Die Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen am Tag der Veröffentlichung erfüllt sein.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN
      IV. 1) Art des Wettbewerbs: Nichtoffener Wettbewerb.
        1.1) Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge: Mindestens: - Höchstens: 40.
        1.1.1) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer: 1: Architekten Schäfer-Rüdenauer-Feuerstein, München (2. Preis-Wettbewerb 2000);
      2: Architekten Fritsch+Tschaidse, München (3. Preis-Wettbewerb 2000);
      3: Architekten Weber und Weber, Garching mit Karl-Peter Weber, Gmund/Tegernsee, Prof. Erich Schneider-Wessling, Köln, Prof. Rainer Schmidt, München; (1. Preis-Wettbewerb 2000).
        2) Kriterien für die Bewertung der Vorhaben:
        3) Verwaltungsinformationen
        3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
        3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen:
        3.3) Schlusstermin für den Eingang der Wettbewerbsarbeiten bzw. der Teilnahmeanträge: 7.7.2003.
        3.4) Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber: Voraussichtlicher Zeitpunkt: 23.7.2003.
        3.5) Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können: Deutsch.
        4) Preise und Preisgericht
        4.1) Anzahl und Höhe der Preise: 1. Preis 27 000 EUR.
      2. Preis 21 000 EUR.
      3. Preis 16 000 EUR.
      4. Preis 13 000 EUR.
      5. Preis 9 000 EUR.
      Ankäufe 22 000 EUR (vier Ankäufe ä 5 500 EUR).
      Gesamtsumme 108 000 EUR zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern mit Preise und Ankäufe ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer die Mehrwertsteuer abführen.
        4.2) Angaben zur Kostenerstattung:
        4.3) Der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag muss dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden: Nein.
        4.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den Auftraggeber verbindlich: Nein.
        4.5) Namen der Mitglieder des Preisgerichts: Fachpreisrichter:
      Dipl.-Ing. Architekt Jaques Blumer, Architekt, Bern.
      Prof. Dr./Univ. Rom Thomas Herzog, Architekt, München.
      Prof. Dr. Theodor Hugues, Architekt, München.
      Dipl.-Ing. Architektin Julia Mang-Bohn, Architektin, München.
      Herr Dipl.-Ing. Architekt Peter Pfab, Oberste Baubehörde, München.
      Herr Dipl.-Ing. Architekt Heinrich Mayer, Bauamt TU München.
      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN
      VI. 1) Die Bekanntmachung ist freiwillig: Ja.
        2) Der Wettbewerb steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird: Nein.
        3) Sonstige informationen: Zu IV.1) Art des Wettbewerbs: Begrenzt offener, einstufiger, einphasiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren gemäß VOF. Das Verfahren ist anonym.
      Zu IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge: oder 31 Tage nach Versendung der Bekanntmachung.
      Der Wettbewerb soll im Zeitraum von August 2003 bis November 2003 bearbeitet werden.
      Bei behaupteten Verstößen gegen die Regelungen des Auslobungsverfahrens können sich die Wettbewerbsteilnehmer an die
      Vergabekammer Südbayern, Bei der Regierung von Oberbayern, Maximilianstraße 39, D-80538 München wenden.
        4) Datum der Versendung der Bekanntmachung: 6.6.2003.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 01.09.2003
Zuletzt aktualisiert 20.06.2014
Wettbewerbs-ID 3-123
Seitenaufrufe 1496





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige